Basketball-Oberliga: Kassel setzt sich im Derby gegen Vellmar erst im Schlussviertel ab

Gacal führt CVJM zum Sieg

Aktivposten im Kasseler Team: Natalie Gacal (links, hier bedrängt von der Vellmarerin Katharina Hau). Foto:  Fischer

Kassel. Die Basketballerinnen des CVJM Kassel haben das Derby gegen den TSV Vellmar mit 65:52 (21:23) gewonnen und liegen auf dem zweiten Platz. Die Moskitos sind indes auf den sechsten Rang zurückgefallen.

Die Moskitos starteten gut in die Partie und entschieden dank aggressiver Verteidigung und fein herausgespielten Schnellangriffen das erste Viertel mit 14:8 für sich. Den Gastgeberinnen merkte man an, dass vier Stammspielerinnen fehlten. Sie hatten Probleme, den Rhythmus zu finden. Immerhin: Natalie Gacal und Miriam Precht brachten das Team wieder heran. CVJM-Trainerin Andrea Harder wechselte sich jetzt selbst ein, organisierte nun das Spiel der Kasselerinnen, womit die Moskitos zunächst schlecht zurechtkamen. In der 15. Minute waren die Gastgeberinnen auf 17:19 heran.

Im drittel Viertel sahen die die Zuschauer ein spannendes Spiel. Ständig wechselte die Führung. Sobald die Moskitos das Tempo forcierten, sammelten sie Punkte. Im Schlussviertel gingen die CVJM-Damen rasch in Führung und bauten diesen Vorsprung kontinuierlich aus. Gacal traf aus der Mitteldistanz, Precht wandelte Offensivrebounds in Punkte um, Heyber zeigte sich nervenstark an der Freiwurflinie. Den Vellmarerinnen gelangen in den letzten zehn Minuten nur noch neun Punkte. So kam der CVJM letztlich noch zu einem klaren Sieg.

• CVJM Kassel: Catalan Lorca (2), Pastuszko (2), Heyber (13), Humburg, Precht (18), Greipel, Venho, Gacal (18), Gembries (2), Stephan, Harder (10). TSV Vellmar: Baberuxki (3), Barth (15), Hau (8), Hepburn (5), Hinze (4), Köthe (6), Marxen, Schuck, Sidorenko (7), Stoyanova (4). (zgk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.