Basketball: PSV-Quintette treffen gleich zwei Mal auf den ASC Göttingen

Nur geringe Hoffnung für PSV

Zug zum Korb zeigt hier (im Spiel gegen Gifhorn) der PSVer Donat Gashi (rechts). Foto: Schröter

Hann. Münden. Zwei Mal gegen den ASC Göttingen geht es am Wochenende für die Basketballteams des PSV Münden: In der Bezirksoberliga hat die erste PSV-Vertretung die ASC-Reserve zu Gast, in der Bezirksklasse muss der PSV II beim ASC III ran. Bezirksoberliga: PSV Münden – ASC Göttingen II (Sa., 20 Uhr, Sporthalle Werraweg). „In diesem Spiel sind wir krasser Außenseiter“, sagt PSV-Coach Jamal Clutchett. Der Hauptgrund dafür sei die Tatsache, dass seine Mannschaft wie schon in Braunschweig ohne echten Center auskommen muss. Daniel Herz ist weiter verletzt und Christoph Precht steht in dieser Saison nur sporadisch zur Verfügung. Weil gleichzeitig der ASC bei einer derart kurzen Anreise „garantiert die bestmögliche Formation dabei haben wird“, sehe er kaum eine Chance, die zu erwartende körperliche Unterlegenheit allein mit Kampf und den sicher guten spielerischen Mitteln kompensieren zu können. „Unser Ziel muss es sein, das Niveau besonders im Angriff auf Vordermann zu bringen“, sagt Clutchett. Nur wenn es unter dem gegnerischen Korb besser laufe als zuletzt streckenweise beim BSC Acosta, und wenn man an die Leistung vom 98:49-Kantersieg im ersten Heimspiel gegen die SG Braunschweig II anknüpfen könne, dann sei zumindest mit einem spannenden Spielverlauf zu rechnen. Bezirksklasse: ASC Göttingen III – PSV Münden II (Samstag, 16 Uhr, Hainberg-Gymnasium). Mit bislang nur einem Spiel (61:66 gegen Bovenden) lässt sich über die Form der Göttinger nur wenig sagen. „Trotzdem wird das sicher ein sehr schweres Spiel“, vermutet Jamal Clutchett. „Wenn wir aber ähnlich gut besetzt sein sollten wie am vergangenen Wochenende, dann sollte der Knoten endlich mal platzen“, setzt er einige Erwartung in dieses Spiel. (per)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.