Basketball: ACT zum Kellerduell in Horchheim

Gibt es Punkte zum Geburtstag?

Kassel. Während ein Großteil der nordhessischen Basketballer am Wochenende spielfrei hat, gastieren die Herren der ACT Kassel am Sonntag (17.30 Uhr) zum Kellerduell der 2. Regionalliga beim BBC Horchheim.

Die Kasseler liegen nach vier Niederlagen am Tabellenende, direkt davor finden sich die ebenfalls noch sieglosen Horchheimer. Die ACTer wollen ihrem Trainer Hüseyin Eser ein nachträgliches Geschenk zum 41. Geburtstag am vergangenen Mittwoch machen. Die ersten Punkte sollen her, das gleiche Ziel verfolgen aber auch die Gastgeber. Der BBC hatte nach drei Niederlagen am vergangenen Wochenende spielfrei, das Gastspiel beim SC Bergstraße fiel wegen der Belegung der Spielhalle mit Flüchtlingen aus.

„Die Horchheimer werden auch Kampf zeigen“, ist sich Eser sicher. Den Coach plagen personelle Probleme. Center Matthias Sinning wird wahrscheinlich berufsbedingt ebenso fehlen wie Thomas Wodny, der weiter Rückenprobleme hat, und der verletzte Luca Fischbach. Und auch der Einsatz von Alex Moore war gestern noch fraglich, er konnte in dieser Woche krankheitsbedingt nicht trainieren. Dafür macht der zuletzt ebenfalls verletzte Pablo Tayebi wieder deutliche Fortschritte.

Die Kasseler wissen zumindest, was am Sonntag auf sie zukommt. „Das ist eine Mannschaft, die es versteht, das Tempo hochzuhalten“, so Hüseyin Eser: „Die Horchheimer spielen eine sehr druckvolle Defensive und sie haben einen sehr treffsicheren Litauer, den wir aus seiner ‚Wohlfühlzone‘ raushalten müssen“. Der ACT-Coach hofft, dass seine Mannschaft an die ersten dreieinhalb Viertel der Partie gegen Gelnhausen anknüpfen kann. „Das war ja schon ganz ordentlich, wir benötigen natürlich noch etwas mehr Durchhaltevermögen“, so Eser. (zgk)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.