Göttinger Sieg zum Start der Abstiegsrunde

Göttingen. Die erste Hürde zur weiteren Zugehörigkeit zur Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) haben die U 16-Junioren von BBT Göttingen souverän genommen. Bei den Eisbären Bremerhaven landeten die Göttinger am vergangenen Sonntag zum Auftakt der Relegationsrunde einen souveränen und nie gefährdeten 90:51 (45:23)-Sieg.

Die Göttinger wurden beim noch punktlosen Schlusslicht der Relegationsgruppe 1 ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht. Sehr zur Freude ihres Trainers. „Nur weil man Favorit ist, hat man noch nicht automatisch gewonnen. Im Gegenteil, mit dieser Rolle muss man erst mal umgehen. Das haben meine Jungs großartig gemacht“, freute sich BBT-Trainer Jan Sauerbrey über den tollen Einstand in der Abstiegsrunde.

Dominanz unter den Körben

Die Göttinger Dominanz unter den Körben erwies sich beim klaren Sieg als Schlüsselfaktor. 42 Rebounds sicherten sich die Gäste, während die Eisbären lediglich 18 Ballgewinne unter den Körben verbuchten. Stärkster Göttinger war Andrew Elawure, der sich elf Rebounds schnappte und den Eisbären-Spielmacher fast völlig aus dem Spiel nahm. „Die Jungs haben unsere Vorgaben perfekt umgesetzt und einen guten Start in die Relegation hingelegt“, freute sich der Göttinger Co-Trainer Marcel Baumgarten. (raw)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.