Jugend-Basketball-Bundesliga: BBT 55:80 gegen DBV Charlottenburg / Sechste Niederlage in Folge

Göttinger Talfahrt geht ungebremst weiter

Göttingen. Die U 16-Junioren des BBT Göttingen kommen in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) nicht in Schwung. Am sechsten Spieltag kassierten die Uni-Städter beim 55:80 (28:42) gegen DBV Charlottenburg die sechste Niederlage.

Dabei hatten sich die Göttinger gegen den Tabellendritten, bei dem sie zum Saisonstart erst durch einen Treffer in der Schlussekunde unterlagen, viel vorgenommen. Nach ausgeglichenem Beginn setzten sich die Gäste bis zur Pause aber immer deutlicher ab.

Berliner Dreier-Festival

Auch in der zweiten Hälfte machte sich bei den Göttingern der Ausfall von drei Leistungsträgern immer stärker bemerkbar. Dem Offensiv-Elan der Berliner hatten die Südniedersachsen lediglich Kampfkraft entgegen zu setzen. Zudem brannten die Gäste noch ein wahres Dreier-Feuerwerk ab. Insgesamt zehn Treffer aus der Distanz sorgten am Ende für einen überaus deutlichen Gästesieg und reichlich Ernüchterung bei den Gastgebern. Vor allem bei Göttingens Coach Dirk Altenbeck. „Aufgrund des knappen Hinspielergebnisses hatten wir uns etwas ausgerechnet. Aber wir müssen die gute Leistung der Charlottenburger anerkennen, auch wenn unsere Enttäuschung groß ist.

Punkte BBT: Javernik 13, Jaschewski 11, Glatzel 10, Lemmer 8, Weski 6, Vogt 3, Barner 3, Haubrock 1. (raw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.