Weibliche-Nachwuchs-Bundesliga: Guter Start in die Rückrunde

Göttingen mit zweitem Saisonsieg

+
Steuerte 21 Punkte zum Heimsieg über Berlin bei: Göttingens Merle Wiehl (am Ball), hier gegen die Berlinerin Abbott.

Göttingen. Na bitte, es geht also doch! In der Weiblichen-Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (WNBL) feierte BBT Göttingen einen erfolgreichen Start in die Rückrunde. Gegen die Spielgemeinschaft ALBA/BG 2000 Berlin setzten sich die Südniedersächsinnen mit 67:55 (37:29) durch. „Das war eine gute Leistung, die Auftrieb für die kommenden Spiele geben sollte“, kommentierte Göttingens Trainer Marcel Romey den Auftaktsieg in die verbleibenden Partien der Rückrunde.

Für die Gäste stand das Gastspiel allerdings unter keinem guten Stern. Ein Stau auf der Autobahn sorgte für eine fast halbstündige Verspätung der Berlinerinnen, die sich nur extrem kurz auf die Partie einstimmen konnten. Einen Missstand, den die Gastgeberinnen gnadenlos ausnutzten. Ungeordnet und konfus fanden die Berlinerinnen nur ganz schwierig in die Partie und lagen zur Pause mit zwölf Punkten im Hintertreffen.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel, konnten gegen kontinuierlich nachlassende Gastgeberinnen immer besser punkten und den Rückstand zwischenzeitlich auf einen Zähler reduzieren. Doch anders als in den meisten Partien der Vorrunde fanden die Göttingerinnen zurück in die Erfolgsspur. Angeführt von Merle Wiehl, die starke 21 Punkte zum Erfolg beisteuerte, machten Britta Daub, Lilly Schlüter und Co. in der Schlussphase den erst zweiten Saisonsieg perfekt.

Extra-Lob für Lilly Schlüter

„Die Freude über diesen Sieg ist natürlich groß“, meinte Romey hinterher, verwies aber auch darauf, dass seinem Team die beschwerliche Anreise der Berlinerinnen zugute kam. Co-Trainer Anton Hefele hob bei den Gastgeberinnen eine Spielerin besonders hervor. „Lilly Schlüter hat heute in der entscheidenden Phase super agiert und hat großen Anteil am Sieg.“

Punkte BBT: Wiehl 21, Daub 17, Ernst 9, L. Schlüter 8, Kentzler 4, Keune 4, Blickwede 3, H. Schlüter 1. (raw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.