Basketball: Kassel siegt gegen Marburg 74:59

ACT Kassel hält Anschluss nach oben

Heinrich Wiebe

Kassel. Die Basketballer der ACT Kassel haben in der Oberliga mit 74:59 (42:29) beim BC Marburg gewonnen und halten in der Tabelle den Anschluss nach oben.

Die Mannschaft von Trainer Hüseyin Eser startete gut, agierte meist mit Mann-, ab und an auch mit einer Zonendeckung. Die Marburger taten sich schwer, während die Kasseler munter punkteten. Vor allem Heinrich Wiebe und Eugen Haas waren kaum zu stoppen. So stand es nach dem ersten Viertel bereits 24:14 für die Gäste, die ihre Führung vor der Pause auf 13 Zähler ausbauten.

Nach dem Seitenwechsel sorgte dann Heinrich Wiebe fast im Alleingang für eine Vorentscheidung. Der Kasseler versenkte allein drei Dreier. In der 25. Minute führte die ACT deutlich 59:33. In der Folge agierten die Nordhessen allerdings etwas zu nachlässig, so dass der BCM bis zur 35. Minute auf 48:61 herankam.

Die ACT berappekte sich in der Abwehr, und auch im Angriff lief es wieder besser. So kamen die Kasseler am Ende zu einem ungefährdeten Sieg und liegen jetzt bei einem weniger bestrittenen Spiel nur vier Zähler hinter dem Tabellenzweiten Darmstadt auf Position vier. „Ich bin sehr zufrieden mit dem, was die Jungs gezeigt haben“, freute sich Eser, der mit seinem Team am Freitagabend in Gießen nachlegen will.

ACT: Wiebe (24), Haas (18), Meyer (12), Crnalic (9), Rivas Vega (5), Fischbach (3), Toth (3), Eckardt, Lamprecht. (zgk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.