Damen-Basketball: CVJM und Vellmar im Einsatz

Heimrecht nutzen

Andrea Harder

kassel. Heimrecht haben am Samstag die beiden nordhessischen Damen-Basketball-Oberligisten. Während der TSV Vellmar bereits um 15 Uhr in der Großsporthalle den Tabellenführer MTV Kronberg empfängt, hat es der CVJM Kassel um 18 Uhr (Bad Wilhelmshöhe) mit dem BC Darmstadt zu tun.

Kronberg liegt souverän an der Tabellenspitze. Vor eigenem Publikum sind die Moskitos siegeshungrig. Mit einer verbesserten Defense soll der Kopf des Gästeteams, Aufbauspielerin Anke Drape, möglichst aus dem Spiel genommen werden.

CVJM-Trainerin Andrea Harder plagen leichte personelle Sorgen, sie muss mit Natalie Gacal und Miriam Precht gleich zwei wichtige Spielerinnen ersetzen. „Wir wollen mit einem Sieg den Kontakt zur Tabellenspitze halten“, so Andrea Harder.

In der Damen-Landesliga hofft die ACT Kassel auf den ersten Sieg in der laufenden Runde, die ACTerinnen gastieren am Sonntag (16 Uhr) beim ebenfalls noch sieglosen Wiesecker Team.

Die weibliche U17-Jugend des TSV Vellmar will in der Oberliga nach dem Sieg in Aschaffenburg nachlegen, die Moskitos treffen am Sonntag (16 Uhr, Obervellmar) auf Marburg. (zgk) Foto: Fischer

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.