Basketball: Lich kommt mit Nationalspieler

Lischka fordert die ACT

+
Johannes Lischka

kassel. Die Basketball-Herren der ACT Kassel treffen in der 2. Regionalliga am Sonntag (17 Uhr, Emil-Junghenn-Halle) auf den TV Lich II. Es ist kein normales Spiel, denn die Gäste bringen Johannes Lischka mit. Der ist 2,03 Meter groß, 110 kg schwer, 28 Jahre alt und 13-facher A-Nationalspieler. 

Ein A-Nationalspieler in der 2.Regionalliga? Ja – nach schwerer Krankheit. Johannes Lischka bekam 2013 einen Gehirntumor diagnostiziert. Seit der erfolgreichen OP leidet er an den Nebenwirkungen, die Fortsetzung seiner Profikarriere war nicht mehr möglich.

Lischka ist aber immer noch ein herausragender Basketballer und in der 2. Regionalliga kaum zu stoppen. Zuletzt machte er beim klaren Sieg der Licher beim SC Bergstraße 26 Punkte. „Wir werden ihn kaum ganz ausschalten können, aber wir spielen zu Hause – und da ist alles möglich“, sagt ACT-Coach Bastian Kelsch. Thomas Wodny ist nach überstandener Krankheit bei den Kasselern wieder an Bord, dafür fehlen die Jugendspieler Weitzel und Fischbach, die zeitgleich im U20-Team auflaufen.

CVJM Kassel

Die CVJM-Damen gastieren in der Oberliga am Samstag (16 Uhr) beim Tabellenvorletzten Heppenheim und wollen Rang zwei verteidigen. Thurid Marten, Marie Reichert und Sophia Stephan fehlen. Letztgenannte ist zu einem Auslandsaufenthalt aufgebrochen und wird den Kasselerinnen in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. „In Heppenheim wollen wir wieder zu unserem Rhythmus in der Offensive finden und mehr punkten“, so Trainerin Andrea Harder: „Diese Woche haben wir nochmal an unserem Fast-Break gearbeitet.“ TSV Vellmar

Die Vellmarer Damen können sich mit einem Sieg über die TG Hanau (Sa., 15 Uhr, Großsporthalle) in die vordere Tabellenhälfte schieben. Das Hinspiel verloren die Vellmarerinnen denkbar knapp mit 53:55. Zu diesem Zeitpunkt sah der Kader der Hanauerinnen, die zuletzt fünfmal in Serie verloren haben, allerdings noch besser aus als in den vergangenen Wochen, sodass der TSV als Favorit in die Begegnung geht. Die Moskitos sind aber auch auf Überraschungen vorbereitet, vielleicht taucht Hanau ja gerade jetzt wieder mit einem stärker besetzten Team auf. Landesliga

In der Damen-Landesliga treffen am Samstag bereits um 13 Uhr Vellmar II und die ACT Kassel in der Großsporthalle aufeinander. Beide Teams liegen am Tabellenende, einen Absteiger gibt es voraussichtlich nicht. Es geht also nur ums Prestige und eine Aufbesserung der Bilanzen. (zgk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.