Basketball-Regionalligist ACT Kassel unterliegt im Kellerduell beim BBC Hochheim mit 80:88

Gut mitgehalten und doch verloren

Marcus Bernhart

Horchheim. Die Basketball-Herren der ACT Kassel haben das Kellerduell der 2. Regionalliga beim BBC Horchheim 80:88 (39:42) verloren und bleiben damit Schlusslicht der Tabelle.

„Offensiv war das eine akzeptable Leistung“, sagte Trainer Hüseyin Eser. „Zwei gute Viertel in der Defensive waren aber nicht genug, um das Spiel zu gewinnen.“ Insgesamt habe das Team aber gut gekämpft, meint der Coach und ist überzeugt: „Auf der Leistung können wir weiter aufbauen.“

Die Entscheidung zugunsten der Gastgeber fiel erst in den letzten Minuten. Ab Mitte des Schlussviertels gelang dem BBC ein 10:0-Lauf, der die Gastgeber mit 80:71 nach vorn brachte. Die Kasseler kamen zwar in der Schlussminute noch einmal auf 80:84 heran, um das Spiel zu drehen reichten die letzten 18 Sekunden aber nicht.

Zuvor hatte die ACT stark begonnen, schnell mit 7:0 geführt und sich auch von einem 19:28-Rückstand nicht aus der Spur bringen lassen. Nach einer guten Aufholjagd blieb das Spiel dann bis in die Schlussphase hinein spannend. (zgk)

ACT Kassel: Tayebi 12, Sinning 14, Krasniqi, Bernhart 19, Stude 3, Englmann 6, Haas 1, Weitzel, Rüthemann, Crnalic 14, Wiebe, Toth 11. Foto: Fischer/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.