Neuzugang für BG Göttingen

Niederländisches Talent Dolf Veltmann ergänzt den BG-Kader

+
Dolf Veltmann,Neuzugang der BG Göttingen

Göttingen – Die Verantwortlichen der BG Göttingen arbeiten weiter mit Hochdruck an der Zusammenstellung des neuen Kaders für die kommende Saison in der Basketball-Bundesliga.

Einen Tag nach der Verpflichtung des deutschen Nachwuchstalentes Bennet Hundt sicherte sich der Tabellenvierzehnte der abgelaufenen Serie am Mittwoch die Dienste des 17 Jahre alten Nachwuchsspielers Dolf Veltmann aus den Niederlanden.

Der 17-jährige Holländer wird sowohl zum Erstliga-Kader der Veilchen gehören als auch für die BG Göttingen Juniors in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) auflaufen. „Dolf wird er bei uns im täglichen Training aushelfen“, beschreibt BG-Trainer Johan Roijakkers die angedachte sportliche Rolle seines Landmanns. „Für einen niederländischen Jugendlichen ist es eine großartige Erfahrung, mit einem Erstliga-Team in Deutschland zu trainieren.“

Veltman, der in Landsmeer (Provinz Noord-Holland) aufwuchs, ist bereits in Göttingen und bereitet sich auf die kommende Saison vor. Bereits als 16-Jähriger kam er beim Zweitligisten Landslake Lions zum Einsatz. Veltmann ist nach Kevin Bryant, Darius Carter, Bennet Hundt, Dennis Kramer, Dominic Lockhart und Mathis Mönninghoff der siebte Spieler im neuen BG-Kader. raw Foto: Birte Meyenberg-BG Göttingen/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.