Kasseler Basketballerin glänzt in einem Spiel

Reichert mit Marburg Dritter

Große Stütze in Marburgs Teams: Marie Reichert. Foto: nh

Kassel. Mit dem dritten Platz mussten sich die Kasseler Basketballerin Marie Reichert und ihre Teamkameradinnen vom BC Marburg bei den Süddeutschen Meisterschaften der U 15 in Bamberg begnügen.

Niederlagen setzte es für die Marburgerinnen gegen das gastgebende DJK Don Bosco Bamberg (36:73) sowie die ChemCats aus Chemnitz (47:51). Den einzigen Erfolg verbuchten die Hessinnen beim 66:58 gegen den USC Freiburg. Dabei war Reichert, die bei den Frauen für die CVJM im Einsatz ist, mit 31 Punkten beste Marburger Werferin.

Länderspiele stehen an

Ihren nächsten großen Auftritt hat die 15-Jährige vom 10. bis 12. Juni im litauischen Kaunas, wo sie mit der deutschen U-15-Nationalmannschaft an einem Drei-Länderturnier teilnimmt. Direkt zuvor steht ein Lehrgang im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar an.

Und kurz darauf wartet bereits der nächste Höhepunkt. Ende Juni darf Marie Reichert erstmals das Trikot der deutschen U 16 tragen. Im Rahmen eines Lehrgangs in Oberhaching sind drei Vergleiche mit der Auswahl Frankreichs geplant. (bjm)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.