Mitteldeutscher Basketball-Club (MBC) schon zehn Spiele ohne Sieg

Göttingen. Was ist in der Basketball-Bundesliga der Männer los – außer bei der BG Göttingen? Eine kleine Übersicht.

Höhepunkte und Tiefpunkte – sie halten sich wie immer die Waage. Der Mitteldeutsche Basketball-Club sorgt derzeit für negative Schlagzeilen. Seit dem 22. November vergangenen Jahres ist das Team von Trainer Silvano Poropat nun inzwischen schon ohne Sieg. Das sind jetzt bereits zehn Spiele. Die vorerst letzte herbe Pleite setzte es beim 66:96 in Bonn. Den letzten Erfolg gab es am besagten November-Samstag ausgerechnet bei den Veilchen...

Die Brose Baskets Bamberg feierten dagegen den zehnten Sieg in Serie beim 89:82 gegen Oldenburg, das nun seinerseits bereits dreimal hintereinander verloren hat.

Phoenix in der Asche: Die höchste Sieg-Punktzahl der Saison schaffte Bayern München beim 124:79 gegen Hagen. Da war von der Auswärtsstärke der Westfalen (bislang sechs Siege) rein gar nichts zu sehen.

Fünf Siege in Folge haben Braunschweigs Basketball-Löwen auf den siebten Platz hochrutschen lassen. Bremerhaven verlor 12 seiner letzten 13 Partien. (gsd-nh)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.