Basketball-Regionalligist verliert 64:89 in Lich

Starker Moore reicht ACT nicht

+
Starke Leistung: ACT-Spieler Alex Moore.

Kassel. Ohne Chance auf eine Revanche waren die Basketball-Herren der ACT Kassel in der 2. Regionalliga beim TV Lich II. Die Mannschaft von Coach Bastian Kelsch, die das Hinspiel sechs Tage zuvor erst in der Verlängerung verloren hatte, musste sich in Mittelhessen klar mit 64:89 (26:39) geschlagen geben. 

Damit bleiben die Kasseler in Abstiegsgefahr. Zum einen ist der Tabellenzwölfte Gelnhausen mit einem Überraschungserfolg in Kronberg wieder bis auf vier Punkte an die ACT herangekommen. Zudem ist weiter unklar, ob der elfte Rang, auf dem die Nordhessen liegen, zum Klassenerhalt reicht.

„Ich denke, wir müssen noch drei der verbleibenden vier Spiele gewinnen“, um den Klassenerhalt sicher zu haben“, so Bastian Kelsch. In Lich war trotz einer ordentlichen Vorstellung nicht viel zu holen. Das lag weniger an der abgerufenen Leistung der ACTer, sondern vielmehr an den Umständen. Kelsch konnte gerade einmal sechs Spieler aufbieten, schrieb sich selbst sicherheitshalber als siebten Akteur auf den Spielbogen. Jonas Weitzel hatte sich für einen Einsatz in der U18-Jugend entschieden, Dario Crnalic musste arbeiten und Heinrich Wiebe hatte sich im Training so am Rücken verletzt, dass er sich nicht einmal mehr die Schuhe binden konnte.

Zunächst sah es so aus, als könne die ACT für eine Überraschung sorgen. Alex Moore zeigte eine ganz starke Vorstellung, Marcus Bernhart wurde von den Gastgebern meist gedoppelt. Und obwohl die Gäste einige gute Möglichkeiten liegen ließen, lagen sie nach den ersten zehn Minuten nur mit 15:22 zurück. Im zweiten Viertel lief es noch besser. Über viele gute Einzelaktionen kamen die ACTer in der 19. Minute auf 26:30 heran, dann kassierten sie aber noch einmal sechs Zähler in Folge.

Nach der Pause dann die Entscheidung: Die Kasseler erwischten den besseren Start in die zweite Hälfte, dann zogen die Licher aber mit einem 11:0-Lauf auf 49:32 weg. Am kommenden Sonntag folgt jetzt eine ganz wichtige Partie gegen den Tabellennachbarn Bad Kreuznach.

ACT Kassel: Bernhart (10), Englmann (5), Moore (16), Stude (9), Tayebi (19), Toth (5). (zgk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.