Nachwuchs-Basketball-Bundesliga: 60:57 beim Drittletzten / Erster Auswärtssieg seit März 2014

BBT stoppt Pleitenserie in Paderborn

Auswärts erfolgreich: Die U 19 von Trainer Tarrah. Foto: nh

Göttingen. Gleich zwei Serien haben die U 19-Basketballer des BBT Göttingen am Sonntag mit dem 60:57 (34:24)-Sieg bei den Finke Baskets Paderborn beendet. Denn mit dem Sieg beim Drittletzten beendeten die Göttinger ihre drei Partien umfassende Pleitenserie in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL). Und zugleich landete das Team von Trainer Sepehr Seyed Tarrah den ersten Auswärtssieg seit März 2014.

Den Göttingern war zu Beginn der Partie deutlich anzumerken, dass sie nach dem vorzeitigen Aus im Playoff-Rennen unbedingt wieder in die Erfolgsspur einbiegen wollten. Der aggressive Zug zum Korb in der Offensive und die intensive Verteidigung auf der anderen Seite ließen die Gastgeber zunächst nicht zur Entfaltung kommen. Nur konsequent deshalb, dass die Göttinger nach zehn Minuten mit 17:8 führten und dass sich die Rot-Weißen zur Pause über eine Zehn-Punkte-Führung freuen konnten.

Die Gastgeber jedoch hatten mit einer Ganzfeld-Zonenpresse schon vor dem Seitenwechsel besser ins Spiel gefunden. Nach der Pause bestimmten nun die Paderborner die Partie, die immer hektischer wurde. Vor dem letzten Viertel schrumpfte der BBT-Vorsprung auf zwei Zähler zusammen.

Die Göttinger gingen dennoch als Sieger vom Parkett, weil Philipp Hadenfeldt zwei Dreier verwandelte, den zweiten mit der Schlusssirene. „Natürlich gehört auch etwas Glück dazu, aber wir haben dieses Spiel verdient gewonnen. Wir haben 40 Minuten stark verteidigt“, kommentierte BBT-Coach Tarrah den Sieg seines Teams.

Punkte BBT: Hadenfeldt 17, Okao 16, Menzel 10, Borchers 9, Joosten 4, Büürma 4. (raw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.