ASC Göttingen übergibt Lizenz für Weibliche Nachwuchs-Basketball-Bundesliga an die BG 74

Göttingen. Der ASC 46 Göttingen wird die Lizenz für die Mannschaft in der Weiblichen Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (WNBL) an die BG 74 Göttingen übertragen.

Das gab Sebastian Förster, Fachbereichsleiter Basketball beim ASC, jetzt in einer Pressemitteilung bekannt.

„Wir wollen uns zukünftig stärker auf die professionelle Ausbildung der Spieler in der männlichen Jugend- und Nachwuchs-Basketball-Bundesliga und den strukturellen Aufbau des weiblichen Bereichs konzentrieren. Die BG 74 hat mit ihrem aufstrebenden Zweitliga-Damenteam den perfekten Überbau für die weiblichen Nachwuchstalente und auch schon die entsprechenden Strukturen darunter.

Seit Einführung der Nachwuchs- und Jugendbundesligen im Basketball 2009/10 war der ASC 46 der einzige Verein, der in allen drei Ligen (WNBL, JBBL, NBBL) ein Team stellte. Die WNBL wird zukünftig unter dem Namen BG 74-Veilchen-Girls antreten. (gsd)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.