Mit Knieps, Lieberknecht und Dümer ins Heimspiel gegen den MTV Soltau

Vier-Punkte-Spiel für TG

Hofft gegen Soltau wieder auf mehr Gelegenheiten, um sich auszuzeichnen: Thomas Eisenbach, der am Mittwoch in Rosdorf hart angegangen wurde. Foto: Brandenstein

Hann. Münden. Nach der kräftigen Ohrfeige im Derby (Spielbericht im Regionalsport) hofft Handball-Oberligist TG Münden am Samstag, den Negativtrend stoppen zu können. Trainer Frank Janotta sagt klar: „Gegen Soltau ist es ein Vier-Punkte-Spiel, das wir unbedingt gewinnen müssen.“ Anpfiff in der Gymnasiumshalle ist um 19.15 Uhr.

Warum es eine besonders wichtige Begegnung für beide Teams ist, wird beim Blick auf die Tabelle deutlich: Soltau ist Drittletzter (Platz 14.) und belegt damit den vermutlich ersten Abstiegsplatz. Mit einem Sieg könnten die Gäste den Rückstand auf den Tabellen-zwölften TG auf drei Punkte verkürzen. Das bedeutet gleichzeitig, dass sich die TG im Erfolgsfall viel Stress in den kommenden Wochen ersparen könnte.

Damit das Vorhaben gelingt, wird die TG ordentlich Manpower aufbieten. Schon vor Wochen betonten Trainer Frank Janotta und Thomas Eisenbach, dass sie Reserve-Coach Christian Dümer für dessen kooperative Art in puncto Spielerabstellungen sehr dankbar sind. Diesmal streift Dümer sogar selbst das Trikot über und könnte im Falle des Ausfalls von Jendrik Janotta auf der Spielmacherposition auftauchen.

Sehr wichtig ist zudem, dass Kevin Knieps dank Zweitspielrechts und auch Daniel Lieberknecht zum ersten Mal im Kader stehen. Knieps gab gestern aus Groß Umstadt grünes Licht: „Mein Trainer und mein Geschäftsführer hier haben gesagt, dass ich am Samstag in Münden spielen kann. Ich hoffe, dass ich meine alte Form zeigen kann und der Mannschaft helfen werde.“

Frank Janotta fordert gegen Soltau unbedingten Willen und mehr Aggressivität. Das deckungsverhalten in Rosdorf war zu zögerlich. (mbr)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.