Basketball: 61:68 in Bad Kreuznach

ACT wartet weiter auf die Wende

Hüseyin Eser

Kassel. Die Basketball-Herren der ACT Kassel haben in der 2. Regionalliga mit 61:68 (31:28) beim VfL Bad Kreuznach verloren und liegen inzwischen schon etwas abgeschlagen auf dem letzten TaPlatz. Fünf Minuten vor dem Ende der Partie stand es 53:53, der erste Saisonsieg der Kasseler rückte näher.

„Dann trat das gleiche Problem auf wie gegen Kronberg, die Jungs haben die Vorgaben missachtet“, so Bastian Kelsch, der den erkrankten Trainer Hüseyin Eser vertrat. Die Gastgeber gingen mit 59:55 in Führung, die sie dann auf 62:56 ausbauten. Die Kasseler mussten nun schnell abschließen, stoppten die Uhr mit Fouls. Doch am Ende reichte es nicht.

Nach einem 21:28 im zweiten Viertel schafften die ACTer einen 10:0-Lauf zur Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel bauten die Kasseler ihre Führung auf 39:30 aus. Eine Schwächephase der Gäste nutzten die Kreuznacher zu einem 16:6-Lauf, und am Ende stand die nächste ACT-Niederlage. (zgk) Foto: Zgoll/nh

ACT: Bernhart (12), Crnalic (3), Englmann, Haas (13), Moore (7), Stude (4), Tayebi (9), Toth (5), Wiebe (7), Wodny (1)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.