1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Böhm verhindert Höchststrafe: Deutliche Niederlage für KV Sontra in Reckenfeld

Erstellt:

Von: Marvin Heinz

Kommentare

Solide Kraft im Verbandsligateam der Sontraer: Fabian Deist.
Solide Kraft im Verbandsligateam der Sontraer: Fabian Deist. © Marvin Heinz

Der Kegelverein Blau-Weiß Sontra konnte in der 2. Bundesliga Nord beim SC Reckenfeld am vergangenen Wochenende nicht punkten und verlor am Ende sehr deutlich.

Sontra/Reckenfeld – Unterdessen gewann die Zweitvertretung der Kupferstädter das Heimspiel gegen Eintracht Heringen und eroberte die Tabellenführung in der Verbandsliga. Wir haben die Partien zusammengefasst:

2. Bundesliga: SC Reckenfeld 1928 - KV Blau-Weiß Sontra 3:0 (56:22, 5234:4867). „Es war für uns ein gebrauchter Tag. Wir sind von Beginn an der Musik hinterhergelaufen“, sagt Joachim Gerlach. Der Sportwart der Sontraer Vorzeigekegler verfolgte das Spielgeschehen über einen Livestream und sah, wie die Hausherren im ersten Block einen Start nach Maß hinlegten. André Ahlers trumpfte mit 888 Holz auf, lieferte das beste Tagesergebnis und Jonas Müller (847 Holz) schwamm auf Ahlers Welle mit. Um 176 Holz wurden Andreas Schad (785 Holz) und Michael Mutter (774 Holz) distanziert.

Einen Nervenkrimi um den Sieg wollten die Reckenfelder nach den engen Duellen in 2020 und 2021 unbedingt vermeiden. Nick de Voss baute im zweiten Block die Reckenfelder Führung mit 878 Holz aus. Die Messe war gelesen.

Das beste Ergebnis der Kupferstädter spielte Florian Böhm mit 792 Holz im letzten Block ein und verhinderte mit sieben Einzelwertungspunkten die Höchststrafe. Hiervon spricht man im Kegeljargon, wenn der schwächste Kegler der Sieger-Mannschaft noch besser ist als der beste Kegler der Verlierer. Einfacher werden die Aufgaben nicht. Am kommenden Wochenende gastiert mit dem SK Kamp-Lintfort der Tabellenführer an der Jahnstraße. KVS: Böhm 7/792, Schad 5/785, Krug 4/780, Mutter 3/774, Hofmann 2/754, Kachel 1/738.

Verbandsliga: KV Blau-Weiß Sontra II - Eintracht Heringen 3:0 (50:28, 5216:4777). „Wir wollen ganz klar gewinnen und die Tabellenführung zurückerobern“, sagte Moritz Gerlach sehr deutlich vor dem Duell mit dem Tabellendritten aus Heringen. Auf seine Worte sollten Taten folgen – und wie. Der 22-Jährige bestätigte mit 898 Holz seine starke Form und lieferte das beste Tagesergebnis.

Sieben Holz weniger auf dem Konto hatte Markus Langer. Der Vorsitzende des Vereins kegelte 891 Holz, während Fabian Deist mit 870 Holz zeigte, dass er eine solide Größe im Team des Aufstiegsaspiranten ist.

KVS II: M. Gerlach 12/898, Langer 10/891, Deist 9/870, Beck 8/869, N. Gerlach 7/857, Keiler 4/831. (Marvin Heinz)

Auch interessant

Kommentare