Ski Alpin-Meisterschaften: Junge Schenklengsfelderin beschert Hessen-Team ersten Sieg

Brenzel siegt im Slalom

Hofft auf einen Startplatz beim Deutschen Schülercup: Paula Brenzel von der SGK Rotenburg. Foto: nh

Rotenburg. Die ARGE-Nord-Ost-Westmeisterschaften der Schülerklassen U 14 und U 16 wurden kürzlich im österreichischen Maria Alm ausgetragen. Für die SGK Rotenburg gingen dort am ersten Tag vier Rennläuferinnen an den Start. Auf der anspruchsvollen Strecke am Natrun wurden zwei Läufe im Riesenslalom gefahren. Lisa Kechter und Anna-Lena Bürger bestreiten ihre erste Rennsaison in der Schülerklasse und starteten wie Maria Berg in der U 14.

Alle drei meisterten den ersten Durchgang respektabel. Im zweiten Lauf mussten Kechter und Berg der unruhigen Piste und der hohen Startnummer Tribut zollen, erreichten aber trotz Stürzen noch das Ziel (Rang 26/29). Bürger musste aufgeben.

Paula Brenzel hatte Losglück und ging im ersten Durchgang als erste Läuferin der U 16 ins Rennen. Ihr gelang ein guter Lauf, sodass sie in aussichtsreicher Position auf Rang zwei lag. Ein kurzer Ausflug in den tiefen Schnee kostete sie im zweiten Lauf wertvolle Zeit, sodass sie auf dem vierten Rang landete.

Am zweiten Tag ging es in den Stangenwald. Auf der Kunstschneepiste der FIS-Strecke am Hinterreith stellten sich 128 Mädchen und Jungen der Herausforderung Spezialslalom. 24 Starter schieden aus oder wurden aufgrund von Torfehlern disqualifiziert. Paula Brenzel lag nach dem ersten Lauf auf Platz zwei. Und diesmal gelang ihr auch im zweiten Durchgang ein souveräner Lauf, sodass sie mit Platz zwei aufs Treppchen sprang.

Gefrorene Piste

Am nächsten Tag präsentierte sich die Strecke am Hinterreith gefroren. Die 48 Slalom-Tore und die anspruchsvolle Rennpiste machten vielen Läufern das Leben schwer. Erneut schieden eine Vielzahl der Starter schon im ersten Lauf aus. Mehr als 40 kamen nicht ins Ziel, darunter auch die Siegerin des Vortags. Paula Brenzel steigerte sich an diesem Tag noch einmal. Sie zeigte zwei starke Läufe und sicherte sich mit Laufbestzeit in beiden Durchgängen sowie der Tagesbestzeit souverän den Platz ganz oben. Erstmals ging bei den Schülerinnen der Sieg der Arge-Schülermeisterschaften an den Hessischen Skiverband.

Die guten Slalomplatzierungen brachten Paula Brenzel außerdem eine wesentliche Verbesserung in der DSV-Rangliste. Sie belegt den 27. Rang des Jahrgangs 1999 und kann so auf einen Startplatz beim Deutschen Schülercup, der höchsten deutschen Rennserie im Schülerbereich, hoffen. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.