Tischtennis-Bezirksliga: Zwei Punkte in Hümme

Breuna jubelt in fremder Halle

Gut gelaunt: Pascal Daubert und Mario Mohr freuten sich über ein 9:6 in Hümme. Foto:  zhj/nh

WOLFHAGEN. Aus zwei spannenden Auswärtsspielen kehrte der TTC Burghasungen II mit nur einem Punkt nach Hause. Damit ist das Rennen um Platz zwei in der Tischtennis-Bezirksliga wieder offen. Im zweiten Match der Rückrunde gelang dem TSV Breuna ein wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt.

Bezirksliga

TSV Heiligenrode - TTC Burghasungen II 8:8; Eintracht Baunatal - TTC Burghasungen II 9:7. Beide Spiele gingen in die Schlussdoppel, wobei nur gegen Heiligenrode eine Punkteteilung erreicht werden konnte. In der Partie gegen Eintracht Baunatal standen die Burghasunger am Ende mit leeren Händen da.

Punkte TTC gegen Heiligenrode: Plaß/Richter (2), Grieße/Thordsen, Plaß, Griese, Thordsen, Siegmund.

Gegen Eintracht Baunatal: Thordsen/Siegmund, Plaß, Siegmund (je 2), Griese, Thordsen.

Bezirksliga

TSV Hümme – TSV Breuna 6:9. Die Doppel gingen mit 2:1 an Hümme. Im ersten Durchgang konnte Breuna den Rückstand in Grenzen halten. Im zweiten Spielabschnitt lief es besser beim Gast. Pascal Daubert, Jens Brendel, Mario Mohr, Benjamin Schild und Stephan Linker waren in ihren Einzeln erfolgreich und sicherten den Sieg. Punkte Breuna: Brendel/Sörensen, Daubert, Schild, Linker (je 2), Brendel, Mohr.

Bezirksklasse

TSV E. Naumburg – TSV Wenigenhasungen II 9:0. Nach nur 90 Spielminuten verbuchte Naumburg einen Kantersieg gegen das nach wie vor ersatzgeschwächte Tabellenschlusslicht. Punkte Naumburg: Esser/Botsch, Herget/Rabanus, Steier/Jakob, Botsch, Herget, Esser, Steier, Jakob, Rabanus. (zbv)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.