Derby: Barnas Einstand vor eigenem Publikum - Vorzeichen unterschiedlich

Brisantes Heimdebüt

Zwei Trainer, ein Ziel: Ildiko Barna (l.) und Mike Fuhrig peilen im Derby der 3. Handball-Liga einen Sieg an. Fotos: Kasiewicz
1 von 2
Zwei Trainer, ein Ziel: Ildiko Barna (l.) und Mike Fuhrig peilen im Derby der 3. Handball-Liga einen Sieg an. Fotos: Kasiewicz
2 von 2

Fritzlar/Kirchhof. Am Sonntag gilt‘s. Dann nämlich wenn der SV Germania Fritzlar im Derby der 3. Handball-Liga West die SG 09 Kirchhof zu Gast hat (17 Uhr, Sporthalle der König-Heinrich-Schule). Natürlich ein Duell auf Augenhöhe, aber doch unter verschiedenen Vorzeichen. Während Kirchhof nach neun Spielen ohne Niederlage (16:2-Punkte) das Spitzenduo Roude Leiw Bascharage/Solingen-Gräfrath jagen will, muss Fritzlar als Tabellenachter mit ausgeglichenem Punktekonto den Klassenerhalt im Blick behalten. Zudem feiert die neue Trainerin Ildiko Barna ihr Heimdebüt. Sie äußerte sich genauso wie ihr Kollege Mike Fuhrig im Vorfeld des Derbys zu den Aussichten ihrer Mannschaft.(ohm)