Bronze für Julia Rode

Toller Erfolg für Julia Rode (hier beim Schuss) vom SV Heinebach: In der olympischen Disziplin Recurvebogen der Frauen hat sie bei den Hessischen Hallenmeisterschaften der Bogenschützen Bronze gewonnen. Die frühere Junioren-Nationalkader-Schützin ist bei den Titelkämpfen in Dietzenbach für den SV Böddiger gestartet. Als Vierte der Qualifikation (527 Ringe) zog sie ins Viertelfinale ein, wo sie Susanne Stelzer von VIA Eschborn mit 6:4 ausschaltete. Im Halbfinale schied Julia Rode nach 5:5-Zwischenstand gegen Pia Eibeck (Hanau) unglücklich im Stechen aus. Den Kampf um Bronze entschied sie dann gegen Nicole Krüger von der SG Dreieichenhain klar mit 6:2 zu ihren Gunsten. (zvk) Foto: Vöckel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.