Tischtennis: Breitenbach gegen Fulda erfolgreich

Bublitz holt vier Punkte bei 9:7-Sieg

Andre Schmidt-Hosse

Schauenburg. Der TSV Breitenbach holte in der Tischtennis-Hessenliga der Herren mit 9:7 gegen FV Horas Fulda den vierten Heimspielsieg in Serie und festigte mit 8:4 Punkten einen Nichtabstiegsplatz.

In den Eingangsdoppeln glänzte lediglich Krause/Bublitz. Ein stark aufspielender Leidheiser vom FV Horas sorgte für zwei Niederlagen im vorderen Paarkreuz. Gegen Kreller setzte sich aber M. Krause durch. In den folgenden Partien lief es aus Breitenbacher Sicht sehr gut. Schmidt-Hosse und Bublitz im mittleren sowie Dietrich und Kalem im hinteren Paarkreuz drehten von 2:3 auf 6:3.

Im zweiten Durchgang gewannen jedoch nur noch Bublitz und Dietrich für den TSV, und so stand es nur noch 8:7. Das Abschlussdoppel musste über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Krause/Bublitz mussten gegen Leidheiser/Gerk ran. Ein an diesem Tage überragender Bublitz besiegte das Fuldaer Doppel fast im Alleingang und steuerte vier Punkte zum Gesamtsieg des Schauenburger Teams bei. (nb)

Die Punkte holten: Krause/Bublitz 2, Krause 1, Bublitz 2, Schmidt-Hosse 1, Dietrich 2, Kalem 1. Archivfoto: Hofmeister/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.