Tischtennis-Verbandsliga: TTC besiegt Weiterode

Burghasungen auf dem Relegationsplatz

Erneut ein guter Ersatzmann: Florian Walter holte zwei Einzelpunkte und siegte an der Seite von Steffen Plaß. Foto:  zhj

Zierenberg. Der TTC Burghasungen bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der Aufsteiger feierte in der Tischtennis-Verbandsliga seinen zweiten Sieg in Folge. Gegen den Tabellenvierten Weiterode gab es auf heimischem Boden ein 9:6. Burghasungen kletterte damit auf den Relegationsplatz.

Die Gastgeber mussten auf Jörg Vater verzichten, die Gäste traten ohne Mario Oeste an. Für Vater spielte Florian Walter. Er half zum dritten Mal aus und glänzte erneut.

Der TTC startete mäßig in die Partie. Zwei der drei Eingangsdoppel gingen verloren. Steffen Plaß/Walter punkteten.

Jens Wiegand gelang nach einem 0:2 gegen Bernhard Wetterau ein Sieg und glich zum 2:2 aus. Bastian Plaß erhöhte mit einem deutlichen Sieg über Marco Zobel zum 3:2. Die Mitte mit Peter Krug und Steffen Plaß tat sich schwer, beide gaben ihre Einzel ab, Weiterode lag in Führung.

Martin Grötsch kam nun als Nummer fünf gegen Lars Börner zum Zuge, dem Ersatz für Oeste. Der Trainingsrückstand machte sich bemerkbar, sodass Grötsch trotz großartiger Aufholjagd im Entscheidungssatz den Kürzeren zog.

Das Selbstbewusstsein der TTC-Spieler sank. Glücklicherweise ließ sich Walter dadurch nicht irritieren. Er setzte sich mit 3:0 gegen Alexander Schäfer durch. Zur Halbzeit stand es 4:5 aus Sicht der Gastgeber.

Nun duellierten sich wieder die vorderen Paarkreuze.

Wiegand ging im zweiten Einzel erneut über die volle Distanz, wieder war er erfolgreich. Den Führungspunkt zum 6:5 machte Bastian Plaß mit einem 3:1 über Abwehrspieler Wetterau klar.

Krug fand im zweiten Einzel besser zu seinem Spiel und brachte es siegreich zu Ende.

Nun ging es Schlag auf Schlag. Steffen Plaß fädelte sich in die Siegesserie der Gastgeber ein und erhöhte auf 8:5.

Grötsch musste sich Schäfer geschlagen geben, ehe Walter mit seinem Einzelsieg über Börner im fünften Satz den Sieg perfekt machte. Der Jubel war riesengroß, der Klassenerhalt rückt näher.

Punkte für Burghasungen: Steffen Plaß/Walter, Wiegand, Bastian Plaß, Walter (je 2), Krug, Steffen Plaß. (eg/zbv)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.