Corona stoppt Handball und Fußball

+
Das war´s: Für die Handballer ist die Saison 2019/20 ab sofort beendet. Unser Foto zeigt Christian Weiß, den Trainer des TV Hersfeld.

Aufgrund der Infektionsgefahr mit dem Corona-Virus stellt der Hessische Handball-Verband den Spielbetrieb ein und beendet die Saison. Der Fußball pausiert in Hessen bis Karfreitag.

Der Hessische Fußball-Verband hat aufgrund der aktuellen Infektionsgefahr mit dem Coronavirus entschieden, den kompletten Spielbetrieb von der Hessenliga bis in die untersten Klassen - vorerst bis einschließlich Karfreitag, 10. April - einzustellen. Die Generalabsage betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen und Jugend auf Sportplätzen im Freien sowie sämtliche Wettbewerbe in der Halle.

Neben den angesetzten Partien des regulären Spielbetriebs sind auch Freundschaftsspiele von der Generalabsage betroffen. Damit ruht der Spielbetrieb in den nächsten Wochen komplett. Die Vereine sind zudem aufgerufen, den Trainingsbetrieb in dieser Zeit auszusetzen.

Noch einen Schritt weiter geht der Hessische Handball-Verband. Er stellt ab heute den Spielbetrieb ein und beendet damit die Saison 2019/20. Die Auf- und Abstiegsregelungen für die folgende Spielrunde 2020/21 werden mit dem aktuellen Tabellenstand der jeweiligen Spielklasse gewertet.

Alle Maßnahmen, wie Traineraus- und Weiterbildung, Stützpunkt und Lehrgänge der Auswahlmannschaften, Schiedsrichterlehrgänge und Schiedsrichterversammlungen oder andere Lehrveranstaltungen sind bis auf Weiteres ausgesetzt.  red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.