Nachholtermin steht noch nicht fest

Handball-Landesliga: Derby zwischen ETSV und VfL Wanfried fällt wegen Coronafall aus

Fiebert dem Derby entgegen: VfL-Wanfried-Kapitän Johannes Susebach (zweiter von links).
+
War heiß aufs Derby: VfL-Wanfried-Kapitän Johannes Susebach (zweiter von links).

Der Landesliga-Handballklassiker zwischen dem Eschweger TSV und dem VfL Wanfried fällt aus. Grund ist ein bestätigter Coronafall bei einem der Teams.

Eschwege - Eigentlich sollten sich morgen Abend (Samstag, 8. Januar, 18 Uhr) der VfL Wanfried und der Eschweger TSV im Handball-Landesliga-Derby messen, für beide Teams ein wichtiges Spiel im Kampf um Platz drei, der zur Teilnahme an der Meisterrunde berechtigt. Daraus wird aber nichts: Wie beide Vereine am Freitagabend bestätigten, fällt das Spiel aufgrund eines positiven Coronafalls im Team des VfL aus. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. 

War heiß aufs Derby: ETSV-Kapitän Mike Guthardt (Mitte).

(mmo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.