Dörnberg verliert in Hünfeld 0:4

Hünfeld. Wieder eine Niederlage für den Fußball-Verbandsligisten FSV Dörnberg. Zum 15. Mal verließen die Habichtswalder ohne Punkte den Platz.

Nach dem 0:4 beim Hünfelder SV wird die Luft für die Hüter-Elf im Abstiegskampf immer dünner. Neun Spieltagen vor Saisonende beträgt der Abstand zum rettenden Ufer acht Punkte. Die Gruppenliga rückt immer näher.

Alle Tore fielen bereits im ersten Durchgang. Kevin Krieger (16., 30., 43.) war dreimal für den Tabellenzweiten erfolgreich, für das 3:0 sorgte Maurus Klüber (35.).

Dass es am Ende eine Schlappe geben würde, darauf hatte zunächst wenig hingedeutet. Die Gäste gestalteten die Anfangsphase der Partie ausgeglichen, Marian Lutteropp hatte die erste Chance für den Vorletzten. Der Dörnberger Offensivspieler rutschte beim Versuch, den Ball unter Kontrolle zu bringen, aus. Auch Florian Müller und Martin Stück (17.,32.) brachten die Hünfelder Hinterreihe in Verlegenheit.

Der erste Treffer von Krieger verschaffte den Osthessen entscheidende Vorteile. Allerdings ging dem 1:0 ein gravierender individueller Fehler der Gäste voraus. Auch bei den anderen drei Gegentoren war die FSV-Abwehr nicht im Bilde.

Nach dem Seitenwechsel war Dörnberg auf Halten des Ergebnisses aus. Der FSV beschränkte sich auf die Defensivarbeit, steigerte sich und ließ keine Chancen zu. Allerdings taten die Gastgeber nicht mehr als nötig.

Einen Aufreger gab es aber dennoch. Dörnbergs Mittelfeldspieler Eyyüb Burhan sah in der 75. Minute die Rote Karte wegen groben unsportlichen Verhaltens.(zhj)

Dörnberg: Zeiger - Menkel, Knöpfel, Welker, Gunkel - Luckei (46. Marcel Müller), Florian Müller (46. Lukas Ditmann), Burhan, Karwath, Lutteropp - Stück (80. Kloppmann)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.