Der Kasseler Reinhard Krug hat Fußball-Fotos von seinem Großvater und Vater

Drei Generationen am Ball

+
A-Jugend: Die Fußballer des SV Nordshausen in der Saison 1967/68 nach einem gewonnenem Turnier mit (hinten von links) N. N., G. Ley, W. Boll, H. Wulf, F. Pfannkuchen, H. Ley, B. Feldmann, G. John, Betreuer G. Jedamski, Lothar Guth, (vorn) Vorsitzender Beek, N. Vetter, W. Baumann, W. Hofmeister, H. Bonn, A. Jäger und Reinhard „Kaba“ Krug.

Kassel. Der Kasseler Reinhard Krug ist beim Ordnen von Hinterlassenschaften seiner Vorfahren auf alte Fotos gestoßen. Und hat dabei festgestellt, dass es Fußballbilder seines Großvaters, seines Vaters und natürlich auch von ihm gibt.

„Da haben drei Generationen Fußball gespielt“, schreibt er, der Großvater in Großenritte und der Vater und er beim SV Nordshausen. Und Reinhard Krug erzählt auch mit einem Lachen, dass ihn sein Vater immer damit aufgezogen habe, dass das Talent der Älteren bei ihm wohl nicht so ganz angekommen sei. Trotzdem spielte er natürlich Fußball, erst beim SV Nordshausen und Olympia, später auch in Elgershausen, dort bis zu den Alten Herren. Und auch in der Mannschaft der früheren Stadtsparkasse, mit der Krug zweimal Hessenmeister wurde. In Nordshausen kickte er unter anderem in einer Mannschaft mit dem 1998 verstorbenen Lothar Guth. Der hütete von 1968 bis 1971 und von 1976 bis 1978 das Tor des KSV Hessen.

„Kaba“, wie Reinhard Krug meist gerufen wird, hat als Hobbyfotograf übrigens zwischen 1965 und 1972 im Kasseler Auestadion viele Aufnahmen vom Fußball und von der Leichtathletik gemacht.

Mit einem selbst gebastelten Presseausweis war er sogar bis in den Innenraum des Stadions gekommen. Unter anderem gelang ihm dabei auch der Schnappschuss seines früheren Mannschaftskollegen Lothar Guth, der am Torpfosten im Kasseler Auestadion lehnt. Weitere Aufnahmen von Krug sind im RegioWiki der HNA bei den Historischen Sportfotos zu finden.

Sportgeschichte der Region

Fußball, Leichtathletik, Motorsport, Rudern oder Gewichtheben, Boxen, Radsport oder Schach, von fast allen Sportarten der Region sind Bilder im RegioWiki.

Also: Klicken Sie sich durch die Sportgeschichte der Region und melden Sie sich bei uns, wenn Sie Infos zu einem der Bilder besitzen. Entweder per E-Mail an fri@hna.de oder per Post an HNA-Online, Historische Sportfotos, Frankfurter Straße 168, 34121 Kassel.

Der Kasseler Herkules Verlag gibt in diesem Frühjahr ein Buch mit historischen Sportfotos heraus.

Von Peter Fritschler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.