Hochverdienter Sieg im Heimspiel

Fußball-Verbandsliga: SVA fertigt FSV Thalau 6:1 ab - Dreierpack von Kilian Krug

SVA-Neuzugang Kilian Krug zeigte gegen den FSV Thalau eine starke Leistung, erzielte drei Treffer. Hier setzt er sich artistisch von seinem Gegenspieler ab.
+
SVA-Neuzugang Kilian Krug zeigte gegen den FSV Thalau eine starke Leistung, erzielte drei Treffer. Hier setzt er sich artistisch von seinem Gegenspieler ab.

Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel in der Fußball-Verbandsliga am Samstag (4. September) gegen den FSV Thalau mit 6:1 gewonnen. Überragender Spieler war Kilian Krug.

Weidenhausen – Es lief die 86. Minute, als Mittelfeldspieler Kilian Krug seine Leistung mit einem sehenswerten Lupfer krönte und für den hochverdienten 6:1-Endstand (3:0) im Heimspiel des SV Adler Weidenhausen gegen den FSV Thalau in der Fußball-Verbandsliga sorgte. Der 18-Jährige erhielt von Trainer Ronald Leonhardt mit Philipp Immig die Chance in der Startelf und nutzte sie:

Drei Treffer steuerte er am Samstag bei. Seine ersten beiden Tore waren der Dosenöffner gegen einen Gegner aus Osthessen, der über weite Strecken des Spiels ratlos und überfordert wirkte.

Coach Ronald Leonhardt: „Noch viel Luft nach oben“

„Sie haben sich ihre Einsätze verdient. Natürlich überragt einer, wenn er drei Tore schießt“, sagte Coach Leonhardt nach dem Spiel zu Kilian Krug und fügte hinzu: „Aber auch Philipp Immig und Moritz Krug machen ihre Sache gut. Sie nutzen ihre Einsatzzeit, aber es ist auch noch viel Luft nach oben.“

Luft nach oben war beim SVA gerade in der ersten Halbzeit hingegen nicht mehr: Schon in der zehnten Spielminute ließ Kilian Krug seinen Gegenspieler im Strafraum mit einer geschickten Körpertäuschung aussteigen und erzielte von halb links den 1:0-Führungstreffer.

SVA stellte die Weichen früh auf Sieg

Ein Angriff nach dem anderen rollte auf den Kasten der Gäste, die selbst mit drei Sechsern vor der Viererkette keine Ruhe in ihre Abwehr bekamen.

Während eine Direktabnahme von Jan Gonnermann noch das Tor verfehlte (25.), war es wieder Kilian Krug, der mit einem Schnittstellenpass auf die Reise geschickt wurde und Thalau-Torwart Markus Herber im Eins-gegen-Eins keine Chance ließ – 2:0 (31.).

Sehenswert fiel nur vier Minuten später auch das 3:0: Jan Gerbig und Jannis Beng kombinierten sich mit einem Doppelpass durch den Strafraum, Beng verwandelte eiskalt.

„Über die erste Halbzeit gibt es nichts zu meckern, das war hochkonzentriert, wir haben wunderbare Tore geschossen“, so Coach Leonhardt. In der zweiten Halbzeit sei seinem Team dann etwas die Konzentration abhandengekommen.

Jan Gerbig krönt seine Leistung mit einem Doppelpack

Der FSV Thalau nutzte das zum 1:3-Anschlusstreffer, Christopher Schenkel fand von links Florian Müglich, der mutterseelenallein einschob (49.). Am Spielverlauf änderte das aber nur wenig. Der SVA blieb das dominante Team: Jan Gerbig traf zunächst das Aluminium (53.), ehe er im Eins-gegen-Eins die Nerven behielt und zum 4:1 einschob (59.).

Eine Leichtsinnigkeit von Mohammed Sharif in Form eines Stockfehlers – von denen es bei den Gästen im Spiel einige gab – nutzte Jan Gerbig dann sogar noch zum 5:1 (70.). „Wir müssen personell derzeit immer wieder umbauen, trotzdem machen die Jungs es gut“, so Trainer Ronald Leonhardt.

Der SVA hat sich warmgeschossen, nun folgen Spiele gegen den SSV Sand, Lichtenauer FV, SG Bad Soden und OSC Vellmar. Erst dann wird man auf dem Chattenloh wirklich wissen, wohin die Reise in dieser Saison geht. (Maurice Morth)

Fußball-Verbandsliga: SVA siegt 6:1 gegen FSV Thalau

Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.  © Maurice Morth
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.  © Maurice Morth
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.  © Maurice Morth
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.  © Maurice Morth
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.  © Maurice Morth
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.  © Maurice Morth
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.  © Maurice Morth
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.  © Maurice Morth
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.  © Maurice Morth
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.  © Maurice Morth
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.  © Maurice Morth
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.  © Maurice Morth
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.  © Maurice Morth
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.  © Maurice Morth
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.
Der SV Adler Weidenhausen hat sein Heimspiel am Samstag (4. September) mit 6:1 gegen den FSV Thalau gewonnen.  © Maurice Morth

SV Adler Weidenhausen - FSV Thalau 6:1 (3:0)

SV Adler Weidenhausen: Klotzsch - Beng, Assmann, Toro Moreno, Mainz (Pfliegner/55.), Goebel (Ullrich/67.), Löffler, Immig (M. Krug/67.), K. Krug, J. Gonnermann, Gerbig.

FSV Thalau: Herber - Link, Schäfer, Müglich, Storch, Weichlein, Martinez (Yemane/31.), Sharif, Keidel (Kress/76.), Schenkel, Aydogan (Bonsu/46.).

Schiedsrichter: Elias Appel (Burghaun).

Zuschauer: 400.

Tore: 1:0/2:0/6:1 K. Krug (10./31./86.), 3:0 Beng (35.), 3:1 (Müglich (49.), 4:1/5:1 Gerbig (59./70.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.