1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

SC Neuenstein weiht Reinhild Möller-Abfahrt ein

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kristina Marth

Kommentare

Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
1 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
2 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
3 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
4 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
5 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
6 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
7 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
8 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
9 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
10 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
11 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
12 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
13 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
14 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
15 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
16 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
17 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
18 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
19 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
20 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
21 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
22 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
23 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
24 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
25 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
26 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
27 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
28 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
29 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
30 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
31 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
32 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
33 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
34 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
35 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
36 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
37 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
38 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
39 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
40 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
41 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
42 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
43 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
44 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
45 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
46 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
47 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
48 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
49 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
50 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
51 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
52 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert
Behindertensportlerin Reinhild Möller ist am Eisenberg zu Gast, als die „Reinhild Möller-Abfahrt“ eingeweiht wird. Der Ski-Club Neuenstein hat dazu zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.
53 / 53Anerkennung für ein großes „Sportliches Lebenswerk“: Die Skiwiese am Eisenberg wurde nach der erfolgreichen Behindertensportlerin Reinhild Möller benannt. © Friedhelm Eyert

Der Ski-Club Neuenstein hat seine Skiwiese am Eisenberg „Reinhild Möller-Abfahrt“ getauft und die aus Neuenstein stammende 19-fache Goldmedaillengewinnerin bei den Paralympics in einer kleinen Feierstunde vor der Skihütte am Eisenberg besonders gewürdigt. Zur Einweihung „ihrer Abfahrt“ war die 65-Jährige, selbst Gründungs- und Ehrenmitglied des SCN, persönlich vor Ort. Mehr dazu lesen Sie in unserer gedruckten Ausgabe am Montag. Am Samstag, 19.30 Uhr berichtet darüber zudem die Hessenschau im hr-Fernsehen.

Auch interessant

Kommentare