Gruppenliga am Freitag: Eiterfeld macht Druck

Traf zweimal für Eiterfeld: Kevin Kurz.
+
Traf zweimal für Eiterfeld: Kevin Kurz.

Bad Hersfeld – Der Freitag-Spieltag in der Fußball-Gruppenliga in Kürze.

TSV Künzell - SG Eiterfeld/Leimbach 1:5 (0:3) – Eiterfeld machte von Beginn an Druck und zum richtigen Zeitpunkt die Tore. Ein Doppelschlag von Kevin Kurz und Thomas Aumann brachte den Gast mit 2:0 in Front, kurz vor der Halbzeit erhöhte Kurz auf 3:0. „In der zweiten Hälfte haben wir unseren Stiefel runtergespielt und noch versäumt, das ein oder andere Tor zu machen“, berichtet Thomas Aumann, wobei die ein- oder andere Chance noch ausgelassen wurde. Künzell war einfach zu spät aufgewacht

Tore: 0.1, 0:3 Kurz (25.), 0:2 Aumann (27.), 0:3 Kurz (41.), 1:3 Julian Parzeller (72.), 1:4 Issak Somov (73.), 1:5 Lukas Müller-Siebert (88.)

FV Horas - SG Aulatal 3:1 (2:0) – Horst Brandner war zum Schluss bedient. „Die Leistung von uns kam nicht annähernd an die heran, die wir im ersten Spiel gegen Hünfeld gezeigt haben“, sagt Aulatals Trainer. Die Gäste gerieten durch einen an Muth verursachten Foulelfmeter in Rückstand, der Gefoulte selbst erhöhte wenig später auf 2:0. Nach dem 0:3 durch Thomas Fabrizius gingen bei Aulatal die Köpfe runter. Aulatal empfängt am Sonntag Bronnzell.

Tore: 1:0 Claudius Eckard (24./FE), 2:0 Kevin Muth (35.), 3:0 Thomas Fabrizius (50.), 3:1 Nils Fischer (90.)

Hünfeld II - Hönebach 3:0 (0:0). Bis zur Pause ließen beide Abwehrreihen nur wenig zu. Hünfeld ist gefährlich bei Standards. Und bei Kontern. So rettete zum Beispiel Tim Emmerich in letzter Minute. In der zweiten Hälfte waren die Gastgeber bissiger. In der 56. Minute staubte Geyer zum 1:0 ab, Arend erhöht nur vier Minuten später auf 2:0. Das 3:0 schoss Hünfeld Ivan Lovakovic.

Weitere Ergebnisse: FT Fulda – Petersberg 3:1, Elters - Bronnzell 1:4.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.