1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Fußball-Kreisliga B 2: El Ouariachi dreht Spitzenspiel

Erstellt:

Kommentare

Dicke Luft vorm Ronshäuser Tor: Die SG Hessen/SVA/SpVgg (in Gelb-Schwarz) drängte Mitte der ersten Halbzeit auf die Führung.
Dicke Luft vorm Ronshäuser Tor: Die SG Hessen/SVA/SpVgg (in Gelb-Schwarz) drängte Mitte der ersten Halbzeit auf die Führung. © Rainer Henkel

Das Spitzenduell in der Fußball-Kreisliga B 2 zwischen der SG Hessen/SVA/SpVgg Hersfeld und dem ESV Ronshausen gewannen die Gastgeber mit 2:1.

Bad Hersfeld - Die Hessen begannen zwar selbstbewusst und konzentriert, der erste Abschluss gehörte jedoch den Gästen. Ein Distanzschuss ging knapp vorbei. Nur wenige Minuten später verlor die Hintermannschaft des ESV den Ball, dieser landet bei Ralf Witzgall, und der verfehlte das Tor nur knapp. Danach wurde es etwas ruhiger und ausgeglichener.

Kurz vor der Pause schockte Kevin Schaffartzick die Hausherren. Der Ronshäuser setzte sich über links durch und traf zum 0:1. Die Hersfelder fanden jedoch die direkte Antwort: Nach einer Ecke stand Lahbib El Ouariachi am langen Pfosten frei und verwertete die Kugel aus spitzem Winkel. Die SG wollte nun mehr. Und bekam mehr: Witzgall flankte den Ball in den gegnerischen Strafraum, wo wieder El Ouariachi freistand und den Ball durch die Beine des ESV-Keepers zum 2:1-Pausenstand einschob.

Die Platzherren blieben nach der Pause am Drücker. Bekim Mustafi ließ drei Ronshäuser stehen, legte dann auf Lulzim Mustafi hinüber, der aber an ESV-Torhüter Daniel Wieland scheiterte. Danach kam Ronshausen vors Hersfelder Tor. Alexandru Pescaru konnte den Ball aber nicht verwerten. Rund zehn Minuten später traf Pescaru dann, jedoch stand er zuvor im Abseits.

Kurze Zeit später spielte sich Lulzim Mustafi durchs Mittelfeld der Gäste, sein Abschluss war aber kein Problem für Wieland. In der Schlussphase gab es noch einige Chancen auf beiden Seiten, doch es blieb es beim 2:1- Erfolg für die Hersfelder. Deren Trainer Ralf Gossler war zufrieden mit seiner Elf: „Es war ein Richtung weisendes Spiel, Ronshausen stand nach der Niederlage unter Zugzwang. Insgesamt war es ein sehr gutes B-Liga-Spiel.“

Für die Hersfelder geht es im letzten Spiel vor der Winterpause gegen Español Bebra, Ronshausen spielt erst nächstes Jahr wieder. (Kilian Schmidt)

SG Hessen/SVA/Spvgg: Mercimek, Bracero, Puscasu, Yigit (26. Lulzim Mustafi), Grzibek, El Ouariachi (80. Prochota), Hess (65. Bavli), Voth, Witzgall, Bekim Mustafi, Adrian Mustafi ESV Ronshausen: Wieland, Roppel, Weppler, Brinkmann, Reichhold, Ullmar (69. Brall), Schaffartzick, Pescaru, Noelke, Cvetanovski (22. Thierling), Hemmati (22. Schumann)

Tore: 0:1 Schaffartzick 0:1 (40.), 1:1, 2:1 El Ouariachi (43., 45.)

Auch interessant

Kommentare