Triathlon

EM-Silber im Doppelpack für Hendriks und Degenhardt

+
EM-Zweite: Madita Hendriks. ARCHIVFoto: Marco Berger/NH

EM-Silber im Doppelpack haben die nordhessischen Triathleten Madita Hendriks und Oliver Degenhardt geholt.

Ein hervorragender Einstand auf internationaler Ebene gelang Madita Hendriks vom CJD Oberurff bei der Triathlon-Europameisterschaft in Weert (Niederlande) mit dem Gewinn der Silbermedaille in der Jugend U 18. Über 1500 Meter Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 km Laufen musste sich die Crosslauf-Landesmeisterin nach 2:28:08 Stunden nur Clémence Tedesco (Frankreich) geschlagen geben.

Hendriks überzeugte mit Bestzeit im Radfahren und machte mit der drittschnellsten Laufzeit den Silber-Coup endgültig perfekt. Damit erkämpfte sich Hendriks auch einen Startplatz für die Weltmeisterschaft im August in Lausanne (Schweiz).

OliverDegenhardtWVC Kassel

Vize-Europameister wurde auch Routinier Oliver Degenhardt (WVC Kassel) in der Altersklasse M 50, nachdem er im Vorjahr schon mit Bronze bei der WM über die Langstrecke geglänzt hatte. „Ich bin ein zufriedener EM-Zweiter“, erklärte der pädagogische Mitarbeiter der Friedrich-Wöhler-Schule in Kassel. Im Schwimmen blieb Degenhardt zwar unter seinen Möglichkeiten, machte dann aber mit einer guten Leistung auf dem Rennrad Boden gut, ehe er mit einem soliden, aber nicht optimalen Lauf die Silbermedaille absicherte. In 2:03:43 Stunden ließ Degenhardt den Niederländer Machiel Ittmann nur noch auf 42 Sekunden herankommen.

„Bei der Umsetzung der Leistung im Laufen vom Training auf den Wettkampf muss ich mich verbessern“, dann könnte auch ein Titel herausspringen“, sagt Degenhardt mit Blick auf einen möglichen WM-Start.  zxb Foto: MARCO BERGER

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.