Saisonbeginn am Wochenende

Erstes Nachbarschaftsduell in der Tennis-Bezirksliga

Bezirksliga-Aufsteiger: Lars Hartwig und der TC Johannesberg.
+
Bezirksliga-Aufsteiger: Lars Hartwig und der TC Johannesberg.

Drei Mannschaften treten an. Wer kommt durch? Die Tennis-Bezirksliga der Herren, Gruppe 15, wird von den waldhessischen Teams dominiert.

Hersfeld-Rotenburg - Und gleich am ersten Spieltag duellieren sich zwei: Bad Hersfeld II erwartet Philippsthal II. Im vergangenen Jahr spielten die Blau-Weißen gewissermaßen in einer eigenen Liga, parallel zu Team I in einer anderen Gruppe. Nach Aufstieg der ersten Mannschaft kehrt nun auch Bad Hersfeld II wieder in den gewohnten Kreis der gegnerischen Teilnehmer zurück.

Anders als das Team von der Werra starteten die Fuldastädter 2020 furios und führten nach zwei Spieltagen die Tabelle ihrer Gruppe an – um bis zum Saisonende doch ähnlich wie die Philippsthaler nach unten durchgereicht zu werden. Philippsthal II wurde in Gruppe 14 Vorletzter, Bad Hersfeld II in Gruppe 15 Drittletzter. Der Erfolg am Sonntag wird von der Aufstellung abhängen.

Johannesberg spielt auf eigener Anlage gegen Herleshausen. Nach ihrem Wiederaufstieg in die Bezirksliga möchte das Team um Max Braun gern einen gelungenen Auftakt feiern. Gegner Herleshausen könnte morgen mit seinen erfahrenen Spielern antreten oder mit jener Truppe, die im vergangenen Jahr nicht einen Punkt eingefahren hat. Top besetzt dürften die Gäste nicht zu knacken sein. Kommen die Nachrücker – wie im Vorjahr – zum Einsatz, stehen die Chancen für die Hausherren deutlich besser.  sle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.