Tischtennis-Bezirksliga: SV gewinnt Heimspiel gegen Eintracht Baunatal mit 9:6

Espenau startet mit Sieg

Erfolgreich: Uwe Wilhelmy und Carsten Ziegler (rechts) punkteten für Espenau. Foto:  zhj

Hofgeismar. Im ersten Rückrundenspiel der Tischtennis-Bezirksliga präsentierte sich der SV Espenau in guter Form und besiegte Eintracht Baunatal mit 9:5.

Bezirksliga

SV Espenau - Eintracht Baunatal 9:5. Nach dem 9:6-Sieg aus der Vorrunde fügten die Espenauer dem Tabellenzweiten auch in der Rückserie einen doppelten Punktverlust zu. Mönnich & Co. profitierten vom Fehlen des Baunataler Spitzenspielers Mihr. Der Einsatz des in die erste Garnitur zurückgekehrten Jürgen Deiselmann machte sich gleich sehr positiv bemerkbar. Der Routinier blieb im Einzel und Doppel ungeschlagen. Überzeugend auch Uwe Wilhelmy und Carsten Ziegler.

Punkte: Thöne/Deiselmann, Wilhelmy/Ziegler, Mönnich (2), Deiselmann (2), Thöne, Wilhelmy und Müller.

Bezirksklasse

Martinhagen - TTC Weser-Diemel 1:9. Erstmals wieder mit Thomas Haber antretend, machten die Badestädter mit dem Favoritenschreck, der auf Lötzerich verzichten musste, kurzen Prozess. Der ans Spitzenpaarkreuz aufgerückte Robert Wederhake deklassierte den Spitzenmann der Gastgeber und überließ seinem Kontrahenten in drei Sätzen zusammen ganze sechs Zähler. Punkte: Schäfer/Wederhake, Haber/Haber, Lerch/Conze, Schäfer (2), Wederhake, Lerch, S. Haber und Conze.

SV Espenau III - VfB Eberschütz 9:5. Die durch die massive Verstärkung aus der aufgelösten zweiten SVE-Garnitur profitierende Crew um Timo Herold und Stefan Schneider punktete auch im zweiten Rückrundenspiel doppelt. Bemerkenswert die gute Form der Espenauer Stefan Schneider und Mario Neumann, die in der sehr umkämpften Partie den Unterschied ausmachten.

Punkte Espenau III: M. Neumann/Sidon, Schneider (2), M. Neumann (2), Lindung (2), Herold und Kozlik, Eberschütz: D. Rode/S. Groß, A. Gleichmann/Schumann, A. Gleichmann, R. Gleichmann und G. Stenda. (zvz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.