Tolles Ergebnis beim dritten HNA-Yogasommer

Fast 4000 Euro für „Kinder für Nordhessen“ gespendet: Danke, Yogis!

Sie sind von den Yogis gut gefüllt worden: Die Spendendosen des HNA-Yogasommers.
+
Sie sind von den Yogis gut gefüllt worden: Die Spendendosen des HNA-Yogasommers.

Drei Wochen ist es her, dass der dritte HNA-Yogasommer zu Ende gegangen ist. Nun steht fest, wie viel die Yogis während der neun Wochen gespendet haben. Die Summe kann sich sehen lassen.

Erstmals stand der Yogasommer unter einem Motto: „Gutes für sich und andere tun“. Wer wollte, konnte für einen guten Zweck spenden, nämlich für die HNA-Aktion „Kinder für Nordhessen“. Und es zeigte sich schnell: Die Yogis haben ein großes Herz für Menschen, denen es nicht so gut geht wie ihnen.

Bei jeder Yogaeinheit an den Standorten in Kassel, Baunatal, Wolfhagen, Frielendorf und Witzenhausen stand eine kleine Dose neben bei den Yogalehrern. Nun sind alle Scheine und Münzen gezählt, bei der Bank eingezahlt und es steht fest: Insgesamt sind fast 4000 Euro (genau: 3917,76 Euro) an Spenden zusammengekommen. Das ist eine tolle Summe, vielen herzlichen Dank, liebe Yogis!

HNA-Sportchef Frank Ziemke, der den Yogasommer ins Leben gerufen hat, sagt: „Es ist toll, dass die Yogis so viel für sich und andere tun.“ Ähnlich sieht das auch Sebastian Gerhold, Leiter Privatkunden: „Der HNA-Yogasommer war wieder ein voller Erfolg. Es ist schön zu sehen, an wie vielen verschiedenen Orten unser Angebot angenommen worden ist. Ich bedanke mich bei allen, die dazu beigetragen haben. Ganz besonders freue ich mich über die große Spendenbereitschaft der Teilnehmer. Getreu dem Motto „Sich und anderen etwas Gutes tun“ kam so ein beachtlicher Betrag für die Aktion „Kinder für Nordhessen“ zusammen.“

Das ist die Aktion "Kinder für Nordhessen"

Die Aktion "Kinder für Nordhessen" unterstützt benachteiligte Kinder in den Grundschulen der Region. Und das auf ganz vielfältige Art. Sie erhalten Frühstück oder Kleidung. Finanziert werden Spielgeräte für eine aktive Schulpause, Bildungsprogramme, die Gewalt an der Schule verhindern sollen, und Unterstützung für Eltern, die sprachliche und soziale Barrieren haben. Die Spenden werden ohne Verwaltungskosten an die Empfänger weitergegeben. 

Mehr Infos zu "Kinder für Nordhessen" gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.