Neuer Coach bringt Teilnehmer auf Trab 

Fit mit Rosen, Theater und Yoga: 06:30-Muttertags-Spezial auf Kasseler Friedrichsplatz

+
So schön war es im vergangenen Jahr: Bei Sonnenschein brachtDroplinke Christoph Klein (vorn) die Frühsportler beim Muttertagsspezial auf Touren.

Am Sonntag steht das nächste Spezial unserer kostenlosen Frühsportaktion 06:30 auf dem Programm. Diesmal sind wir auf dem Friedrichsplatz zu Gast. Das Muttertagsspezial beginnt um 9.30 Uhr.

Ein besonderer Tag, ein besonderer Ort, und dazu besondere Partner: Am Sonntag steht das nächste einstündige Spezial unserer kostenlosen Frühsportaktion 06:30 auf dem Programm, wieder in Kooperation mit den Kasseler Citykaufleuten. Und weil am Sonntag die Mamas im Fokus stehen, trägt es den Zusatz Muttertagsspezial. Doch es warten noch weitere Besonderheiten.

Ort und Zeit: Wie bei allen Spezials drehen wir an der Uhr und machen aus der sechs eine neun. Startschuss ist also um 9.30 Uhr. Wo? Diesmal sind wir auf dem Friedrichsplatz. Wichtig: Trainiert wird auf den Wegen und der Wiese.

Die Partner: Möglich machen das Spezial wieder die Citykaufleute. Kaufhofchef Stephan Engel sagt: „Nach dem tollen Erfolg 2018 ist das Muttertagsspezial auch in diesem Jahr wieder ein fester Termin für uns. Bei gutem Wetter mit guter Laune und schönen Rosen Sport zu machen – das ist doch toll.“ Jede Mama, die teilnimmt, bekommt eine Rose. Aber keine Sorge, ins Trainingsprogramm werden die Blumen nicht eingebaut. „Außerdem gibt’s nach dem Training von der Königsgalerie eine kleine Überraschung für alle Teilnehmer“, kündigt Engel an.

Apropos Programm: Auch das Staatstheater bringt sich erstmals anlässlich der Hessischen Theatertage, die am Samstag beginnen, mit ein. Theaterpädagoge Thomas Hof kündigt an: „Im Theater geht’s nicht nur um Sitzen, sondern auch um Bewegung. Wir werden den Körper von den Haar- bis zu den Zehenspitzen durchkneten, die Stimme aufwärmen und etwas mit Schneebällen machen.“ Wie das aussieht, das wollte er noch nicht verraten.

Das Training:Die erste Phase übernimmt das Theater, dann folgt Trainer Christoph Klein. „Am Ende machen wir ein Best-of von Hampelmann bis Skippings.“ Könnte also anstrengend werden. Doch: Danach geht’s ruhiger weiter. Die zweiten 30 Minuten übernimmt Timo Wilmesmeier, der neue Coach beim HNA-Yogasommer. Und der macht was? Logisch: Yoga.

Mitbringen müssen die Teilnehmer nur eine Matte oder ein Handtuch und natürlich ausreichend Getränke.

Alle Infos zur Fitnessaktion gibt es hier

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.