Freizeitsport

Volks-Triathlon: „Gö-Challenge“ vor dem Finale

+
Schwimmen - Radfahren - Laufen: Darum geht es auch beim Göttinger Volkstriathlon 2019 wieder.

Göttingen – Der Göttinger Stadtwerke-Volkstriathlon am Sonntag wirft seine Schatten voraus. Er ist auch in diesem Jahr das sechste und abschließende Event der Gö-Challenge. Beste Aussichten auf den Gesamtsieg bei der elften Auflage der Göttinger Ausdauerserie haben vor dem anstehenden Finale Philipp Schüler und Sanna Almstedt.

Während Almstedt von ihrer Spitzenposition kaum noch zu verdrängen ist, ist in der Männerklasse noch vieles offen. Denn mit 651 Punkten liegt Philipp Schüler lediglich neun Punkte vor seinem Sohn Luca und elf Punkte vor Michael Just. Für Philipp Schüler wäre der Triumph bei der Gö-Challenge eine Premiere. Der Triathlet des ASC 46 Göttingen hat zwar schon siebenmal auf dem Podium gestanden, der Gesamtsieg gelang ihm indes noch nie. Im vergangenen Jahr wurde er Vierter.

In der Frauenwertung hat die Vorjahressiegerin Sanna Almstedt nicht nur allerbeste Chancen auf die Titelverteidigung, sondern auch darauf, die 700-Punkte-Marke zu durchbrechen. Almstedt hat derzeit 45 Zähler Vorsprung auf Iris Bruse und 25 weitere auf Cindy Häfner.

Am Sonntag steht für alle Gö-Challenge-Teilnehmer die Sprintdistanz beim Stadtwerke-Volkstriathlon an: 500 Meter Schwimmen, gefolgt von 20 Kilometer Radfahren undfünf Kilometer laufen. Im Vorjahr triumphierten Yannis Hippe, der dank des Erfolgs auch Zweiter der Gö-Challenge wurde, sowie Carolin Hauck.

Mit dabei ist auch Steffen Baumbach, der 1. Vorsitzende des Klubs „Jedes Training zählt e.V.“ Seit 13 Jahren fliegt er mit Familie über Ostern nach Mallorca. Dort entstanden viele Freundschaften mit Menschen, die dann auch den Göttinger Volks-Triathlon besuchen und für sein Team starten.

Unter dem Namen „Jedes Training zählt“ sammelt Baumbach Geld unter Spirtlern für das Elternhaus für das krebskranke Kind in Göttingen. Mehr als 70 000 Euro konnten in den vergangenen fünf Jahren an das Elternhaus übergeben werden. Bereits am Freitag trafen erste Gäste ein. „Jedes Training zählt“ stellt seit fünf Jahren das größte Team beim Volks-Triathlon, wobei nicht nur Topsportler, sondern auch Anfänger dabei sind.

Baumbachs Gäste sind: Yannis Hippe (2018 Göttinger Triathlon-Sieger), Tim Weiskat (2018 und 2019 bei der 70.3-WM), Saskia Käs (Profi-Triathletin) und Naima Diesner (Bundesliga-Radfahrerin). gsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.