Interview zum 54. Super Bowl

Footballer der Kassel Titans zum Super Bowl: „Hoffe auf ein punktreiches Finale“

Vorfreude auf den 54. Super Bowl: Lukas Eichner (links) und Carsten Badouin von den Kassel Titans.
+
Vorfreude auf den 54. Super Bowl: Lukas Eichner (links) und Carsten Badouin von den Kassel Titans.

Es ist eines der größten Sportereignisse der Welt: In der Nacht zu Montag steigt ab 0.30 Uhr der 54. Super Bowl. Wir haben mit zwei Spielern der Kassel Titans gesprochen.

Kansas City Chiefs gegen San Francisco 49ers oder Patrick Mahomes gegen Jimmy Garoppolo: So lautet die Begegnung des 54. Super Bowls in Miami (live auf ProSieben). Wir haben uns im Vorfeld mit Lukas Eichner und Carsten Badouin von den Kassel Titans getroffen. Was sich die beiden vom Finale erhoffen.

Nur noch zwei Tage, dann steigt das NFL-Finale. Wie groß ist eure Vorfreude?

Lukas Eichner: Ich freue mich mega, dass der Super Bowl endlich wieder kommt. Aber natürlich bin ich traurig, weil es dann wieder 221 Tage sind, an denen kein Football läuft.

Carsten Badouin: Ich freue mich auch total. Ich gucke den Super Bowl immer sehr gern, obwohl es am nächsten Tag mit der Uni schwierig ist.

Was macht die Faszination Football aus?

Badouin: In den USA ist das eine ganz andere Hausnummer. Von klein auf ist Football auf Platz eins der Sportarten. Ich war als Austauschschüler schon mal in den USA, und da lief Football am Wochenende den ganzen Tag im Fernsehen. In etwa so, als wenn wir in Deutschland die Fußball-WM haben.

Was macht den Super Bowl in diesem Jahr aus?

Badouin: Endlich mal einer ohne die New England Patriots. Das ist schon etwas Besonderes. Ich hoffe auf ein punktreiches Finale und keine Defensivschlacht.

Eichner: Seit Langem stehen die Patriots mal nicht im Finale. Das ist für viele ein Anreiz und wird die Einschaltquoten noch mal ‘ne ganze Ecke nach oben treiben.

Fiebern dem 54. Super Bowl entgegen: Lukas Eichner (links) und Carsten Badouin von den Kassel Titans.

Wer holt die Vince Lombardi Throphy?

Eichner: Ich tippe auf die Chiefs, weil deren Offensive viel stärker ist. Außerdem haben sie einen Headcoach mit viel Erfahrung und mit Patrick Mahomes einen soliden Quarterback, der immer Leistung gebracht hat. Auf der anderen Seite könnte es schwierig werden, weil die Defensive nicht so überragend ist. Man sagt ja: Offense wins hearts, defense wins championships.

Badouin: Ich bin für die 49ers, weil die Chiefs meinen Denver Broncos den Platz für die Playoffs genommen haben. Sie haben gut gearbeitet in den vergangenen Jahren und ein gutes Team aufgebaut, das es auch verdient hat zu gewinnen. Auch, weil unser Deutscher Mark Nzeocha da mitspielt.

Was können wir von Nzeocha erwarten?

Eichner: Von ihm kann man auf jeden Fall etwas erwarten, weil er in den vergangenen Spielen, wenn das Special Team auf dem Feld war, immer präsent war.

Badouin: Ich würde mich super für ihn freuen, wenn er gute Aktionen hätte. Aber, die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering. Das wäre dann natürlich auch schön für Deutschland.

Was sind die Stärken der beiden Teams?

Eichner: Die größte Stärke der Chiefs ist Mahomes. Er passt sehr genau und hatte in der kompletten Saison keine Interception. Auch die Comebacks sind für mich eine riesige Stärke. Das könnte, wenn die 49ers in den ersten Quartern viele Punkte machen, ausschlaggebend sein.

Badouin: Die Defense der 49ers war auf jeden Fall die Stabilste der Saison. Zu den Stärken gehört auch das sehr gute Laufspiel, mit dem sie auch mal Zeit von der Uhr nehmen können. Sie haben mehrere Running Backs, die alle auf dem gleichen Niveau spielen.

Und die Schwächen?

Eichner: Das sind bei den Chiefs ganz klar die zugelassenen Pass Yards – mit 430 Yards im Durchschnitt für ein NFL-Team viel zu viele.

Badouin: Bei den 49ers muss man gucken, da einige Schlüsselspieler verletzt oder angeschlagen waren.

Worauf kommt es sonst noch an?

Badouin: Bei den Chiefs hängt sehr viel an Mahomes und wie er an dem Tag spielt. Er ist ja nicht nur durch die Luft sehr gut.

Eichner: Nick Bosa könnte das Spiel für die 49ers wenden, wenn er es schafft, extrem viel Druck auf Mahomes auszuüben.

Und was ist euer Tipp?

Eichner: 35:28 für die Kansas City Chiefs.

Badouin: Für mich werden die 49ers gewinnen: 45:39.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.