Football-Nationalmannschaft der Frauen trainiert in Silberborn

Silberborn. Von Freitag bis Sonntag dieser Woche bezieht die Deutsche Frauen-Nationalmannschaft im American Football ein Trainingslager in der Jugendherberge Silberborn im Solling. Leistungssportdirektorin Christiane Langkamm hat dazu 73 Spielerinnen eingeladen, die von sieben Coaches und neun Stabs-Mitgliedern für die Weltmeisterschaft diesen Sommer in Schweden gesichtet werden.

Vorgesehen ist für die drei Tage ein sehr straffer Zeitplan. Neben fünf Trainingseinheiten stehen zahlreiche Team- und Videomeetings auf dem Programm. Am Sonntag haben die Trainer dann die schwere Aufgabe aus den 73 Spielerinnen die 45 Besten auszuwählen, die Deutschland bei der WM in Schweden vertreten sollen.

„Das wird eine große Herausforderung, denn ich erwarte, dass die Spielerinnen alles geben, um bei der Weltmeisterschaft dabei zu sein“, sieht Offense-Koordinator Jörn Maier dem Ehrgeiz der Football-Ladies entgegen. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.