Ironman auf Hawaii: Bad Wildunger Patrick Lange gewinnt

Patrick Lange gewinnt Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii
1 von 13
Patrick Lange gewinnt Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii
Streckenrekord: Lange holt WM-Titel in Rekordzeit
2 von 13
Streckenrekord: Lange holt WM-Titel in Rekordzeit
Patrick Lange gewinnt Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii
3 von 13
Patrick Lange gewinnt Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii
Patrick Lange gewinnt Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii
4 von 13
Patrick Lange gewinnt Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii
Patrick Lange gewinnt Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii
5 von 13
David McNamee (3. Platz, England, v.l.), Patrick Lange (1. Platz) und Lionel Sanders (2. Platz, Kanada) feiern ihre Plätze bei der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii.
Ironman auf Hawaii
6 von 13
Ironman auf Hawaii
Ironman auf Hawaii
7 von 13
Ironman auf Hawaii
Ironman auf Hawaii
8 von 13
Athleten absolvieren das Schwimmrennen und den Übergang zum Radrennen
Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii
9 von 13
Daniela Ryf hat zum dritten Mal nacheinander die Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii gewonnen.

Der Bad Wildunger Patrick Lange hat den legendären Ironman auf Hawaii gewonnen. Der Triathlet kämpfte sich mit einer unglaublichen Laufleistung im Marathon bis ganz nach vorn. Bei den Frauen konnte sich über die Schweizerin Daniela Ryf über den Sieg freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Lollslauf 2018 (4): Fotos vom Fünf-Kilometerlauf, von den Schülern und von den Bambinis
Bad Hersfeld. Weitere Bilder vom Bad Hersfelder Lollslauf, vom Fünf-Kilometerlauf sowie von den Schülern und Bambinis. …
Lollslauf 2018 (4): Fotos vom Fünf-Kilometerlauf, von den Schülern und von den Bambinis

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.