Franke und Schmiedek Bezirksmeister

Bad Sooden-Allendorf. Can Franke und Silas Schmiedek aus dem Tennis-Leistungszentrum Bad Sooden-Allendorf/Eschwege sind die besten Nachwuchsspieler des Tennisbezirks Nordhessen. Während sich der für den TC Bad Sooden-Allendorf spielende Franke bei den Bezirksmeisterschaften in der Klasse U 14 durchsetzte, dominierte Schmiedek vom TSV Waldkappel in der Klasse U 10.

Im Viertelfinale schlug Can Franke den Lokalmatadoren Lukas Michel von der SGT Baunatal klar mit 6:0 und 6:0. Im Halbfinale wurde der spätere Bezirksmeister von Leonard Müller vom TC 31 Kassel mächtig gefordert. Der ebenfalls im Leistungszentrum trainierende Müller ging schnell in Führung, doch der Bad Sooden-Allendorfer wendete das Blatt und siegte mit 6:3 und 6:4.

Im Finale trafen Franke auf Vereinskamerad Julian Kleeberg aufeinander. In diesem Vergleich zeigte Franke sein bestes Spiel bei diesen Titelkämpfen und setzte sich mit 6:1 und 6:0 durch.

Silas Schmiedek gewann im Viertelfinale klar mit 6:0 und 6:0 gegen Leo Mäckel von TC BW Kassel, und ließ danach auch Jonathan Ude von der SGT Baunatal mit 6:3 und 6:1 keine Chance. Auch im Endspiel zeigte der kleine Waldkappeler seine Klasse und behielt mit 6:3 und 6:1 gegen Frode Neumann vom TC Staufenberg die Oberhand.

Eine starke Leistung zeigte auch Moritz Kleeberg vom TC Bad Sooden-Allendorf, der in dieser Altersklasse das Halbfinale erreichte. Nur knapp den Einzug in das U 18-Finale verpasste Maurice Henne aus Bad Sooden-Allendorf. Im Halbfinale unterlag er gegen den späteren Bezirksmeister Lennart Spiller (RW Vellmar).

Das Tennisleistungszentrum des TC Bad Sooden-Allendorf und des TC 51 Eschwege wurde am 1. Oktober gegründet. Cheftrainer ist A- Trainer Björn Wagener aus Göttingen, der von Piotr Minecki, Sead Bathijarevic und Fahret Bathijarevic unterstützt wird. Weitere Informationen über das Leistungszentrum gibt es auf der Homepage des TC Bad Sooden-Allendorf unter www.tc-bad-sooden-allendorf.de.vu. (eki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.