Karate: Quartett sichert sich Platz eins und darf zur Deutschen Meisterschaft

Funakoshi holt vier Titel

Die Hände zum Himmel: Grund zur Freude hatte die Abordnung von Funakoshi Karate Northeim bei den Karate-Landesmeisterschaften genug. Reichlich dekoriert ging es auf die Heimfahrt aus Uelzen. Foto: privat/nh

Uelzen. Ein Kampfsportler- Quartett von Funakoshi Karate aus Northeim hat sich jetzt bei den Karate-Landesmeisterschaften für die Jugend, die Junioren und die Leistungsklasse in Uelzen den ersten Platz gesichert. Das gelang Alina Schimpf, Lucas Kurtessis, Mirko Dolle und Tim-Patrick Lübbers, die damit auch für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert sind.

Lucas Kurtessis startete im Kumite der Altersklasse U16 bis 45 Kilo. Hier gewann er seine Duelle alle vorzeitig und ohne größere Probleme und wurde Erster. Bei seiner zweiten Disziplin, Kata der Jugend, hatte er es nicht so leicht. Hier unterlag er in der Vorrunde, holte sich über die Trostrunde aber noch die Bronzemedaille.

Ebenfalls bei der Jugend startete Alina Schimpf im Kumite bis 47 Kilo. Auch sie dominierte ihre Gegnerinnen und zog so ins Finale ein. Auch hier machte sie kurzen Prozess und holte sich Platz eins. Mirko Dolle ging bei den Junioren bis 68 Kilo auf die Matte. Gekonnt gewann er seine Kämpfe und ließ sich den Einzug ins Finale nicht nehmen. Nach dessen Ende durfte er den Siegerpokal in Empfang nehmen. Tim-Patrick Lübbers zeigte sich bei den Junioren bis 76 Kilo von seiner besten Seite. Lübbers ließ alle seine Kontrahenten hinter sich und wurde der vierte Northeimer Landesmeister.

Leonie Frost zog im Kumite der Junioren über 59 Kilo ins Finale ein. In diesem musste sie sich jedoch geschlagen geben und wurde damit Zweite. So erging es auch Lulja Habibay in der Leistungsklasse bis 61 Kilo. Sie schaffte es ins Finale, unterlag jedoch.

Für den Northeimer Karateverein ging im Kumite der Jugend außerdem ein Team - Lucas Kurtessis und Michel Hucke - an den Start. Sie holten sich den dritten Platz. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.