1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Hönebach schlägt Eiterfeld, Hohe Luft verliert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kristina Marth

Kommentare

Wieder dabei: der zuletzt gesperrte Moritz Herbig (vorn).
Moritz Herbig (vorn) und der ESV Hönebach haben sich auf eigenem Platz gegen die SG Eiterfeld/Leimbach durchgesetzt. © Alicia Kreth

In der Fußball-Gruppenliga hat sich der ESV Hönebach am Samstagnachmittag gegen die SG Eiterfeld/Leimbach durchgesetzt. Auf eigenem Platz entschieden die Hönebacher das Derby 2:0 (0:0) für sich. Der FSV Hohe Luft hat beim SV Hofbieber eine 0:1 (0:0)-Niederlage kassiert.

Hersfeld-Rotenburg - In Hönebach brachte Marcel Katzmann die Gastgeber nach 62 Minuten mit seinem Treffer zum 1:0 auf die Siegerstraße, ehe der eingewechselte Patrick Störl in der 89. Minute den Deckel drauf machte. In Hofbieber fiel ein einziger Treffer: 1:0 Jannik Bleue traf nach knapp 60 Minuten.

Bereits am Freitagabend fanden in der Liga zwei weitere Begegnungen statt:

Thalau - Großenlüder 1:3 (0:3).

Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Niklas Haus (25., 40., 43.), 1:3 Florian Storch (60., Foulelfmeter)

Zuschauer: 100

Schlüchtern - Hosenfeld 0:0

Zuschauer: 110

Auch interessant

Kommentare