Fußball-Kreispokal geht nach Bebra

+

Der Fußball-Kreispokal wandert in diesem Jahr in die Vitrine der FSG Bebra. Der Fußball-Kreisoberligist gewann das Finale in Bebra mit 3:2 (3:2) gegen die SG Festspielstadt/SVA/SpVgg. Die Hersfelder, die in der zweiten Halbzeit noch eine Gelb-rote (Kostadinov)  sowie eine Rote Karte (Pepic) kassierten, gaben einen durch Pepic (20.Foulelfm.) und Daniel Sondermann (27.) herausgeschossenen 2:0-Vorsprung aus der Hand. Marcel Schmidt (29./32.) und Mahr Mahmud (43.) schossen die Tore für den Sieger, der in Hälfte zwei gehörig unter Druck stand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.