Luftgewehr-Kreisklasse: Altenhasungen nach Sieg in Sand Halbzeitmeister

Gastgeber straucheln

Niederlage: Howard Buhre musste mit Sand ein 1070:1116 gegen Spitzenreiter Altenhasungen hinnehmen. Archivfoto:  Michl

Wolfhagen. Am fünften Wettkampftag der Luftgewehr-Kreisklasse gab es bei den gastgebenden Teams lange Gesichter. Alle mussten die zur Disposition stehenden zwei Zähler den Gästen überlassen.

Der Sportschützenverein Sand zog gegen Spitzenreiter Altenhasungen mit 1070:1116 Ringen den Kürzeren. Zwar konnte sich der Sander Howard Buhre als Tagesbester mit 386 Ringen gegen Marcel Lorenz (380) behaupten, damit jedoch hatten die Langwaffenspezialisten aus der Kur- und Thermalbadgemeinde bereits ihr Pulver verschossen. Denn auf Position zwei unterlag Jörg Schmidt deutlich mit 348:367 Falk Birner. Dann gewann Stefan Degenhardt, er setzte sich klar mit 369:336 gegen Volker Grimm durch.

Am heimischen Katzenstein musste sich Dörnberg mit 1024:1094 Ringen Altenstädt geschlagen geben. Hier überzeugte im Auftaktmatch Dörnbergs Teamleiter Christian Strassberger, gab Cornelia Döring mit 382:374 das Nachsehen. Das war es dann aber auch. Sandro Schmidt verlor das Duell gegen Christian Wicker klar mit 348:369, Ersatzmann Pascal Bremerich musste mit 294:351 gegen Frank Wicke Lehrgeld bezahlen.

Ebenfalls eine Nullnummer gab es auf den eigenen Ständen für die Schützengilde Wolfhagen. Die Ex-Kreisstädter bekamen von Martinhagen mit 1068:1113 Ringen das Fell über die Ohren gezogen. Bereits zum Auftakt blieb Manfred Damme mit 357:379 gegen Heinrich Nelle chancenlos. Als auch Klaus Rieger mit 355:368 Jens Ludwig den Vortritt lassen musste, war die Messe gelesen. Sascha Abel unterlag Gerhard Nelle mit 356:366.

Zur Halbzeit der Rundenwettkampfsaison führt Altenhasungen ungeschlagen die Tabelle an. Gefolgt von Martinhagen, wobei diese beiden Teams das Titelrennen vermutlich unter sich ausmachen werden. Die Entscheidung, wer in die Grundklasse absteigen muss, fällt nach derzeitiger Lage zwischen Wolfhagen und Dörnberg. (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.