Erste Turniere beim Golfclub Wilhelmshöhe

Eickmann nicht zu schlagen

Aljoscha Eickmann

Kassel. Mit drei Turnieren und dem Golf-Erlebnistag startete der GC Kassel-Wilhelmshöhe am vergangenen Wochenende in die Saison. Den Capitols-Preis gewann Tim-Marlo Kaiser in der Bruttowertung mit 33 Bruttopunkten. Bei den Damen konnte sich Anne Zerrenner mit 26 Bruttopunkten vorn platzieren.

Die Handicap-Klasse, als Zählspiel ausgetragen, wurde von Aljoscha Eickmann mit 66 Nettoschlägen gewonnen. Ihm gelang am nächsten Tag noch mal ein Coup. Er konnte sich im ersten Monatspreis der Saison mit 29 Bruttopunkten den Sieg holen und geht nun mit einem Single-Handicap von 9,0 in die Saison.

Die Klasse B des Capitol-Preises ging mit 37 Nettopunkten an Tom Artner. In der Klasse C konnte sich Jörg Thaetner mit stolzen 41 Nettopunkten den Sieg sichern. Die Wertung „Über 70“ wurde von Prof. Dr. Hans-Jürgen Pickel mit 33 Nettopunkten gewonnen.

Constantin Heinecker siegte mit 92 Bruttoschlägen in der Klasse A beim ersten Monatspreis. In der B-Wertung ging der Sieg an Dr. Torsten Jörn mit 37 Nettopunkten. Werner Björn setzte sich in der Klasse C mit 37 Nettopunkten an die Spitze.

Beim „Members and Friends Turnier“ setzte sich die Jugend durch. Tim-Marlo Kaiser siegte mit Dominik Herwig in 40 Bruttoschlägen vor Benjamin Smith mit Carina Tymko (41). Als Dritte kamen Anneka Schmidt und Valentin Knubloch (42) ins Clubhaus. (red) Foto:  nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.