Fünf Spiele, fünf Siege - Wildunger Golfer steigen auf

Und nachgeschaut: Timo Rasmusen schlägt erfolgreich ab. Foto: nh

Bad Wildungen. Mit fünf Siegen aus fünf Spielen ist die Herrenmannschaft des Golfclub Bad Wildungen diese Saison in der DGL (Deutsche Golf Liga) souverän und mit der vollen Punkteausbeute von der Gruppenliga in die Landesliga aufgestiegen.

Das Team der Bad Wildunger setzte sich dabei gegen die Mitbewerber aus Oberaula, Gudensberg, Waldeck und Escheberg durch.

Im August krönte Bad Wildungen die Saison mit dem fünften Sieg im fünften Spiel und stand als Aufsteiger in die Landesliga fest.

Beteiligt am Aufstieg waren Arne Göhle (Mannschaftsführer), Georg Schuster, Leon Schuster, Christoph Pehlke, Dr. Martin Schnaubelt, Dr. Benedikt Schultheis, Uwe Michel, Thongnut Adchasorn, Wisan Plankamon, Christopher Buchloh-Rosenthal, Winfried Lauer, Jörg Friedrich Schmeisser und Timo Rasmus.

Der Spielmodus in der DGL sieht je ein Zählspiel mit allen Teams auf den Plätzen der teilnehmenden Clubs vor, wobei für jedes Team acht Spieler an den Start gehen, von denen jeweils die sieben besten Ergebnisse gewertet werden.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.