Golf: Ende der Turniersaison in Wilhelmshöhe

Tim-Marlo Kaiser

Kassel. Mit dem Drei-Schläger-Turnier, gespielt als Chapman-Vierer mit Auswahldrive, geht die Turniersaison in Kassel-Wilhelmshöhe zu Ende. Drei Schläger darf jeder Spieler mitnehmen. Da können die Bahnen ganz schön lang werden, und dann vor dem Grün ist plötzlich alles doch so kurz und der Schläger doch zu lang. Doch es wurden trotz der herbstlichen Platzbedingungen gute Ergebnisse gespielt.

Gerhard Blömeke-Rumpf und Günther Großkurth wiederholten ihren Vorjahressieg im Brutto und verbesserten ihr Ergebnis sogar. Sie siegten mit 72 Bruttoschlägen vor Darlene und Roland von Stosch mit 74 Bruttoschlägen.

Als Nettosieger gingen Martina Lesse und Jörg Thaetner mit 64 Nettoschlägen vom Platz, gefolgt von Susanne Hunrod und Dr. Susanne Frey mit 66 Nettoschlägen. Auf Platz drei kamen Stefan und Ulrike Schmatz (68), danach platzierten sich noch Gerd Walter und Stefan Stotzek (68) sowie Dr. Maximilian und Johanna Peter (69).

Als bester Bruttospieler über die gesamte Saison hinweg wurde Tim-Marlo Kaiser geehrt, der im Durchschnitt 33 Bruttopunkte pro Turnier erspielt hatte. Als beste Nettospielerin wurde Christa Bornscheuer ermittelt. Sie spielte im Durchschnitt 34,5 Nettopunkte über die Saison hinweg. Zwei beachtlich konstante Leistungen auf hohem Niveau. (red) Fotos:  nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.